Polizei Bayern » PP München » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

08.04.2021, PP München


Pressebericht vom 08.04.2021

Inhalt:

507. Einsätze der Münchner Polizei im Kontext mit der Corona-Pandemie

508. Pkw kollidiert mit Rettungsdienstfahrzeug – Neuperlach

509. Verkehrsunfall zwischen Fußgänger und Pedelec; zwei Personen verletzt – Isarvorstadt

510. Kleintransporter kollidiert mit Baum; Fahrer stirbt – Taufkirchen

511. Sprengung eines Geldautomaten – Taufkirchen




507. Einsätze der Münchner Polizei im Kontext mit der Corona-Pandemie
Im Zeitraum von Mittwoch, 07.04.2021, 06:00 Uhr, bis Donnerstag, 08.04.2021, 06:00 Uhr, gab es eine Vielzahl von Kontrollen und Einsätzen im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums München (sowohl Stadt und Landkreis München), um die Einhaltung der aktuellen Infektionsschutzregelung zu überprüfen. Knapp 1.300 Kontrollen wurden in diesem Zeitraum durchgeführt. Dabei wurden 31 Verstöße angezeigt.



508. Pkw kollidiert mit Rettungsdienstfahrzeug – Neuperlach
Am Mittwoch, 07.04.2021, gegen 14:00 Uhr, befuhr eine 25-Jährige aus München mit einem Opel Pkw die Von-Knoeringen-Straße in Richtung Fritz-Erler-Straße. Nach ersten Erkenntnissen wollte sie an der Kreuzung zur Thomas-Dehler-Straße diese geradeaus weiter überqueren.

Zur gleichen Zeit befuhr ein 46-Jährige aus dem Landkreis München mit einem Rettungsdienstfahrzeug die Thomas-Dehler-Straße in Richtung U-Bahnhof Therese-Giehse-Allee. Er befand sich auf einem Eileinsatz und hatte dauerhaft die Sondersignale in Form von Blaulicht und Martinshorn eingeschaltet.

An der Kreuzung zur Von-Knoeringen-Straße wollte der 46-Jährige diese den ersten Ermittlungen zufolge geradeaus überqueren. Dafür fuhr er nach den ersten Ermittlungen langsam in den Kreuzungsbereich hinein, da die Ampel für ihn Rot zeigte.

Im Kreuzungsbereich kam es zur Kollision mit dem Opel der 25-Jährigen, die frontal in die Beifahrerseite des Rettungsdienstfahrzeuges fuhr. Dadurch wurde das Rettungsdienstfahrzeug ausgehebelt und überschlug sich, wobei es auf dem Dach zum Liegen kam.

Durch den Zusammenstoß wurde niemand verletzt.

Es entstand an beiden Fahrzeugen ein Totalschaden, so dass diese abgeschleppt werden mussten. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 30.000 Euro.

Während der Unfallaufnahme und der Abschleppung musste die Thomas-Dehler-Straße in Richtung U-Bahnhof Therese-Giehse-Allee für ca. eineinhalb Stunden gesperrt werden, weshalb es zu größeren Verkehrsbeeinträchtigungen kam.

Die Münchner Verkehrspolizei hat die Ermittlungen übernommen.



509. Verkehrsunfall zwischen Fußgänger und Pedelec; zwei Personen verletzt – Isarvorstadt
Am Mittwoch, 07.04.2021, gegen 12:10 Uhr, kam es in der Waltherstraße zu einem Verkehrsunfall.

Hier befuhr ein 49-Jähriger mit Wohnsitz in München mit seinem Pedelec die Waltherstraße stadteinwärts. In diesem Bereich gilt in der Waltherstraße eine Einbahnregelung. Der Pedelec-Fahrer fuhr entgegen dieser Einbahnregelung, die dort aber für Fahrräder freigegeben ist.

Ein 71-jähriger Fußgänger aus München trat zwischen geparkten Fahrzeugen auf die Fahrbahn der Waltherstraße.

Der Pedelec-Fahrer stieß frontal gegen den Fußgänger. Es kamen beide zu Sturz und wurden verletzt. Der 71-jährige Fußgänger wurde schwerer verletzt und musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus zur stationären Behandlung gebracht werden. Der leicht verletzte Pedelec-Fahrer wurde vom Rettungsdienst ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht und ambulant behandelt.

Während der Unfallaufnahme kam es zu keinen Verkehrsbeeinträchtigungen.

Die Münchner Verkehrspolizei hat die Ermittlungen übernommen.



510. Kleintransporter kollidiert mit Baum; Fahrer stirbt – Taufkirchen
Am Mittwoch, 07.04.2021, gegen 09:25 Uhr, befuhr ein 43-Jähriger aus dem Landkreis Miesbach mit einem Peugeot Kleintransporter die Tegernseer Landstraße in Taufkirchen in nördliche Richtung.

Dabei kam er nach links von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen dortigen Alleebaum. Der Kleintransporter wurde dabei erheblich beschädigt. Der Fahrer wurde schwer verletzt und eingeklemmt.

Durch die Feuerwehr wurde der 43-Jährige aus seinem Fahrzeug befreit und vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht, wo er kurze Zeit später verstarb.

Die Tegernseer Landstraße wurde im Bereich der Unfallstelle für ca. zweieinhalb Stunden komplett gesperrt. Es kam zu Verkehrsbeeinträchtigungen.

Die Münchner Verkehrspolizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.



511. Sprengung eines Geldautomaten – Taufkirchen
Am Donnerstag, 08.04.2021, gegen 02:20 Uhr, wurde ein Geldautomat einer Bank im Lindenring in Taufkirchen von bislang unbekannten Tätern mittels einer Gaseinleitung gesprengt.

Ein Zeuge bekam die Geräuschentwicklung der Tat mit und alarmierte den Polizeinotruf 110. Nach Aussage des Zeugen entfernten sich direkt im Anschluss an die Tat zwei Personen mit Fahrrädern vom Tatort.

Sofort wurden umfangreiche Fahndungsmaßnahmen nach den Tätern eingeleitet, an denen über zehn Streifen der Münchner Polizei und ein Polizeihubschrauber eingesetzt waren. Die Fahndung verlief erfolglos.

Nach dem aktuellen Stand der sofort am Tatort aufgenommenen umfangreichen Spurensicherungs- und Ermittlungsarbeiten der Münchner Kriminalpolizei wurde bei der Tat kein Bargeld entwendet.

Die Täter wurden wie folgt beschrieben:
Zwei männliche Personen, ca. 175 cm groß; komplett schwarz gekleidet und hatten dunkle Rucksäcke und eine helle Sporttasche bei sich

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 51, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • 75 Jahre Bayerische Polizei
  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Polizeiorchester Bayern

75 Jahre Bayerische Polizei

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

75 Jahre Bayerische Polizei

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel


Kontakt aufnehmen