Polizei Bayern » PP München » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

14.05.2021, PP München


Pressebericht vom 14.05.2021

Inhalt:

718. Einsätze der Münchner Polizei im Kontext mit der Corona-Pandemie

719. Einbruch in gewerbliches Lager – Westend

720. Vermisste 15-Jährige kehrt wohlbehalten zurück – Widerruf der Öffentlichkeitsfahndung
-siehe Medieninformation vom 08.12.2020, Ziffer 1898

721. Vermissung eines 70-Jährigen – Öffentlichkeitsfahndung




718. Einsätze der Münchner Polizei im Kontext mit der Corona-Pandemie
Im Zeitraum von Mittwoch, 12.05.2021, 06:00 Uhr, bis Freitag, 14.05.2021, 06:00 Uhr, gab es eine Vielzahl von Kontrollen und Einsätzen im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums München (sowohl Stadt und Landkreis München), um die Einhaltung der aktuellen Infektionsschutzregelung zu überprüfen. Über 2.700 Kontrollen wurden in diesem Zeitraum durchgeführt. Dabei wurden 54 Verstöße angezeigt.

Am Donnerstag, 13.05.2021, gegen 20:25 Uhr, informierte ein Zeuge den Polizeinotruf 110 und er teilte mit, dass vor einer Gaststätte in der Astallerstraße im Westend viele Leute sitzen und laut feiern würden.

Drei Streifen der Münchner Polizei fuhren zu der Einsatzörtlichkeit und trafen dort auf elf männliche Personen im Alter von 33 bis 64 Jahren, die dort ohne Masken und Mindestabstände an zwei Tischen saßen und Alkohol konsumierten. Unter den Personen befand sich auch der Verantwortliche für die Gaststätte. Es gab keine Dokumentationen über Corona-Tests, die Personalien der Gäste und auch die Uhrzeit der Besuche.

Alle wurden wegen Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz angezeigt und der für die Gaststätte Verantwortliche wurde zusätzlich wegen eines Verstoßes gegen das Gaststättengesetz angezeigt.

Am Freitag, 14.05.2021, gegen 00:05 Uhr, informierte ein Anwohner in Untergiesing den Polizeinotruf 110 darüber, dass er aus Richtung der Braunauer Eisenbahnbrücke laute Musik hören würde.

Zwei Streifen der Münchner Polizei fuhren zu der Einsatzörtlichkeit und trafen unter der Eisenbahnbrücke acht Personen (sieben Männer und eine Frau, im Alter von 20-45 Jahren) an, die dort mit Musik miteinander feierten.

Die Personen stammten aus verschiedenen Haushalten und wurden wegen Verstößen gegen die Kontaktbeschränkung angezeigt. Nach der Anzeigenbearbeitung erhielten sie Platzverweise und mussten die Örtlichkeit verlassen.

Am Freitag, 14.05.2021, gegen 00:05 Uhr, informierte ein Zeuge den Polizeinotruf 110 darüber, dass in einer Wohnung in der Melusinenstraße in Ramersdorf mehrere Personen wären, die dort feiern würden.

Mehrere Streifen der Münchner Polizei wurden zur Wohnung geschickt und trafen dort auf 24 männliche Personen im Alter von 20 bis 58 Jahren, die sich dort für eine private Feier einfunden hatten.

Alle wurden wegen Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz angezeigt und mussten die Örtlichkeit danach verlassen.



719. Einbruch in gewerbliches Lager – Westend
Am Mittwoch, 12.05.2021, im Zeitraum zwischen 19:00 Uhr und 20:00 Uhr, gelangte ein bislang unbekannter Täter in ein Gebäude und dort begab er sich im Keller zu einem Weinlager.

An einer Feuerschutztür wurden Aufbruchsspuren festgestellt. Es ist nach den ersten Ermittlungen davon auszugehen, dass sich der Täter so Zutritt zum Lager verschaffen konnte.

Dort wurden über 15 Flaschen Wein entwendet. Der Beuteschaden beläuft sich auf mehrere Hundert Euro.

Das Kommissariat 52 hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Zeugenaufruf:
Wer hat im angegebenen Zeitraum im Bereich der Gollierstraße (Westend) Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten?

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 52, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.



720. Vermisste 15-Jährige kehrt wohlbehalten zurück – Widerruf der Öffentlichkeitsfahndung
Wie bereits berichtet, wurde seit Mitte August 2020 eine 15-Jährige aus München vermisst. Sie war in einer Einrichtung in München untergebracht und wurde damals zuletzt am Abend des Freitag, 14.08.2020 gesehen.

Zunächst führen intensive Ermittlungen der Münchner Kriminalpolizei zu keinem konkreten Aufenthaltsort der 15-Jährigen. Es gab Hinweise, dass sie sich in Niedersachsen aufhalten könnte. Aufgrund der Gesamtumstände wurde im Dezember 2020 in Absprache mit dem Stadtjugendamt von polizeilicher Seite aus eine Öffentlichkeitsfahndung initiiert.

Am Dienstag, 11.05.2021, kehrte die 15-Jährige wohlbehalten zurück. Somit wurde die Öffentlichkeitsfahndung eingestellt.

Das Kommissariat 14 führt die weiteren Ermittlungen.



721. Vermissung eines 70-Jährigen – Öffentlichkeitsfahndung
Seit Donnerstag, 13.05.2021, gegen 14:30 Uhr, wird ein 70-Jähriger aus München vermisst. Zur genannten Zeit ging der 70-Jährige aus seiner Wohnung im Münchner-Kindl-Weg, um den Müll rauszubringen und kam nicht mehr zurück.

Der 70-Jährige ist stark dement. Bisher eingeleitete Fahndungen der Münchner Polizei zur Auffindung des Vermissten blieben bislang erfolglos.

Beschreibung des Vermissten:
Männlich, 70 Jahre, ca. 182 cm groß, ca. 80 kg schwer, schlanke Figur, kurze dunkelblonde Haare, Halbglatze

Bekleidung: graue Daunenjacke-/Weste, blaue Stoffhose, grüne Kappe, braune Lederstiefel

Zeugenaufruf:
Wer hat im angegebenen Zeitraum im Bereich des Münchner-Kindl-Weges in Harlaching Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten?

Personen, die sachdienliche Angaben zum Aufenthalt des 70-Jährigen geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 14, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Linksammlung


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • 75 Jahre Bayerische Polizei
  • Bürger-Infoportal
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Polizeiorchester Bayern

75 Jahre Bayerische Polizei

Bürger-Infoportal

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

75 Jahre Bayerische Polizei

Bürger-Infoportal

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel


Kontakt aufnehmen