Polizei Bayern » PP München » Aktuelles » Presse » Fallbegleitende Pressemeldungen

15.10.2020, PP München


Wiesn-Wiki der Polizei München


Was kann ich machen, wenn ich Zeuge einer Straftat werde?


Bringen Sie sich nicht in Gefahr!
Rufen Sie umgehend die 110 und schildern Sie den Kollegen kurz und prägnant was passiert ist.
Sie können auch den Sicherheitsdienst informieren, die Mitarbeiter geben den Sachverhalt an uns weiter.

Beim Notruf ist für uns der genaue Tatort/Standort wichtig. Nennen Sie zum Beispiel das Fahrgeschäft in Ihrer Nähe oder das Zelt. Die Zelte haben an jedem Eingang eine individuelle Kennzeichnung wie "S4". Der Buchstabe steht für die Himmelsrichtung.

Sollte eine Wiesngruppe in Ihrer Nähe sein, zögern Sie nicht und sprechen Sie die Kollegen an.

Haben Sie eine Tat beobachtet, dann sind Sie Zeuge, daher nehmen die Kollegen Ihre Personalien auf vernehmen Sie als Zeugen.



 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • 75 Jahre Bayerische Polizei
  • Bürger-Infoportal
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Polizeiorchester Bayern

75 Jahre Bayerische Polizei

Bürger-Infoportal

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

75 Jahre Bayerische Polizei

Bürger-Infoportal

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel


Kontakt aufnehmen