Polizei Bayern » PP München » Aktuelles » Presse » Fallbegleitende Pressemeldungen

10.07.2020, PP München


Angriff auf einen Polizeibeamten – Hauptbahnhof München

Nach einem Messerangriff auf einen Polizeibeamten werden dringend Zeugen gesucht.


Am 09.12.2019, gegen 06.30 Uhr, kontrollierten Polizeibeamte der Polizeiinspektion 16 (Hauptbahnhof) im Untergeschoss des Hauptbahnhofs eine Person.

Währenddessen wurde einer der Beamten von einem 23-jährigen Deutschen aus München, der nach den ersten Erkenntnisse nicht von der Kontrolle betroffen war, unerwartet von hinten mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt. Der Polizeibeamte wurde ins Krankenhaus gebracht und wird dort behandelt.

Mehrere Zeugen konnten den Tatverdächtigen nach der Tat überwältigen. Er wurde festgenommen und ist in Polizeigewahrsam.

Das Kommissariat 11 (Tötungsdelikte) hat die Ermittlungen aufgenommen.

Einige der Zeugen haben sich nach der Tat entfernt. Diese Zeugen und auch weitere Personen, die den Tatverlauf beobachten konnten, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.


Zeugenaufruf:

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 11, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • 75 Jahre Bayerische Polizei
  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Polizeiorchester Bayern

75 Jahre Bayerische Polizei

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

75 Jahre Bayerische Polizei

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel


Kontakt aufnehmen