Polizei Bayern » PP Niederbayern » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

26.02.2021, PP Niederbayern


Neue Führungskräfte bei der Grenzpolizeidirektion Passau

PASSAU. Zum 1. März werden zwei Führungspositionen der Direktion der Bayerischen Grenzpolizei mit Polizeidirektor Stephan Seiler und Polizeidirektor Gerhard Schusser neu besetzt.


Stephan Seiler wird stellvertretender Leiter der Direktion der Bayerischen Grenzpolizei


Zum Vergrößern bitte klicken

Stephan Seiler, 48 Jahre alt, verheiratet, Hobby-Fotograf und Ausdauersportler.

Der 48-jährige Pfarrkirchener begann seine Polizeikarriere im Herbst 1988 als Praktikant bei der Polizeiinspektion Pfarrkirchen. Nach seinem Aufstieg in die vierte Qualifikationsebene im Jahr 2011 war er zunächst in Ainring beim Fortbildungsinstitut der Bayerischen Polizei und bei der Diensthundeschule in Herzogau tätig, bevor er am 01.10.2013 die Leitung der Polizeiinspektion Deggendorf übernahm. Nach acht Jahren an der Spitze einer der größten Polizeidienststellen Niederbayerns wechselt Polizeidirektor Seiler nun zur Bayerischen Grenzpolizei. Die Leiterin der Direktion der Bayerischen Grenzpolizei Leitende Polizeidirektorin Annette Lauer freut sich auf die kommende Zusammenarbeit mit einem langjährigen Weggefährten: „Ich habe bereits in meiner Zeit als Leiterin der Polizeiinspektion Straubing eng mit Stephan Seiler zusammengearbeitet. Dass er mir nun zur Grenzpolizeidirektion nach Passau gefolgt ist, freut mich sehr“. Im Rahmen der Urkundenaushändigung gratulierte ihm Polizeipräsident Manfred Jahn zu seiner Bestellung und wünschte viel Erfolg in seiner künftigen Funktion.


Polizeidirektor Gerhard Schusser übernimmt den Bereich Einsatzmanagement


Zum Vergrößern bitte klicken
Schusser
Gerhard Schusser, 60 Jahre alt, verheiratet, Vater von 2 erwachsenen Söhnen und einer 16-jährigen Tochter, leidenschaftlicher Outdoor-Sportler.

Der 60-jährige gebürtige Weilheimer begann seine Polizeikarriere im Jahr 1981 als Polizeimeister bei der Polizeiinspektion Bad Tölz. Im Sommer 1999 absolvierte er den Aufstieg in die vierte Qualifikationsebene und leitete für 6 Jahre die Geschicke der Polizeiinspektion Rosenheim. Seit 2009 war er als Leiter des Sachgebiets Einsatzzentrale in Rosenheim tätig. Im Rahmen einer Abordnung zum damaligen Polizeipräsidium Oberbayern war er bereits in den späten 90er Jahren an der Umorganisation der Bayerischen Grenzpolizei beteiligt. Nun ist er in leitender Funktion im Bereich Einsatzmanagement erneut maßgeblich für die Arbeit der Bayerischen Grenzpolizei verantwortlich. Polizeipräsident Manfred Jahn freute sich über den Neuzugang aus Rosenheim: „Mit Gerhard Schusser haben wir einen sehr erfahrenen Polizeibeamten in unseren Reihen, der als langjähriger Leiter des Sachgebiets Einsatzzentrale auf einen umfangreichen Erfahrungsschatz in Sachen Einsatzbewältigung zurückgreifen kann“.

Medien-Kontakt: Polizeipräsidium Niederbayern, Pressesprecher, Maximilian Bohms, POK, 09421/868-1013
Veröffentlicht am 26.02.2021, 14:20 Uhr


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen