Polizei Bayern » PP Oberpfalz

Aktuelle Informationen aus dem Bereich des Polizeipräsidiums Oberpfalz für Sie


SARS-CoV-2 - Schrittweise Erleichterungen bei den Corona-Maßnahmen



Infografik zur FAQ-Liste „Corona“ - © lightspring/shutterstock.com





Neue Regeln zum Schutz für Radfahrer


Grünpfeil

OBERPFALZ. Mit Inkrafttreten der Novellierung der Straßenverkehrsordnung (StVO) sollen insbesondere Fahrradfahrer besser geschützt werden. Das Polizeipräsidium Oberpfalz informiert die Bürgerinnen und Bürger über die neuen Bestimmungen.




Bericht zur Sicherheitslage in der Oberpfalz für das Jahr 2019



Ein elementares Grundbedürfnis eines jeden Menschen ist es in Sicherheit zu leben. Nur wer sich sicher fühlt, kann seine individuelle Freiheit genießen und sein Leben aktiv gestalten. Die polizeiliche Kriminalstatistik der Oberpfalz für das Jahr 2019 belegt eindrucksvoll, dass sich die Oberpfälzer Bürgerinnen und Bürger sowie die zahlreichen Gäste, die sich in unserer Region aufhalten, sicher fühlen können. Die Gesamtzahl aller im Jahr 2019 registrierten Straftaten (ohne die Verstöße nach dem Aufenthaltsgesetz) liegt...




Neuer historischer Tiefstand bei den Verkehrstoten



OBERPFALZ. Im dritten Jahr in Folge neuer historischer Tiefstand bei den Verkehrstoten im Regierungsbezirk Oberpfalz bei weiterhin steigenden Gesamtunfallzahlen. Bei steigenden Unfallzahlen im Langzeitvergleich sind die daraus resultierenden Unfallfolgen (Anzahl der Verletzten und Getöteten) rückläufig. Die Zahl der Wildunfälle steigt erneut an und hat nun einen Anteil in Höhe von 30,2 % an allen Verkehrsunfällen erreicht...




Sicherheitshinweise der Polizei zum Schulbeginn – Verstärkter Blick auf Gurtanlege- und Kindersicherungspflicht



Das Ende der Sommerferien in Bayern naht. Am Dienstag, 10.09.2019, starten die Schüler wieder in ein neues Schuljahr. Insbesondere für die vielen sogenannten „ABC-Schützen“ in der Oberpfalz beginnt damit ein neuer Lebensabschnitt. Neben den neuen Herausforderungen, die die Schule mit sich bringt, steht für die Erstklässler und auch die weiteren Schüler die Bewältigung des Schulweges an. Die Polizei der Oberpfalz hat auch in diesem Jahr auf die Schüler und die weiteren Verkehrsteilnehmer ein besonderes Augenmerk. Insbesondere steht hier auch die Überwachung der Gurtanlege- und der Kindersicherungspflicht an...




KPI Amberg gründet im Mordfall Kalweit (1980) die „EG Stadtgraben“


Funktisch

AMBERG. Die Tat ereignete sich im März 1980 und liegt damit annähernd 39 Jahre zurück. Das Opfer, die damals 38-jährige Gertrud Kalweit, wurde am 21. März ermordet im Stadtgraben von Amberg aufgefunden...




Denken Sie dran - Licht an!



Jeder kennt sie, Verkehrsteilnehmer ohne Licht! Die einen vergessen es einfach einzuschalten, die anderen haben keins und bei wiederum anderen ist etwas kaputt! Deshalb unsere Bitte: Prüfen Sie vor Fahrtantritt Ihre Beleuchtung! Es geht um Ihre Sicherheit!

Es gilt: Sehen und gesehen werden!




Anzeigeerstattung Online



Ab sofort ist es bei sieben Delikten möglich, über eine spezielle Internetseite eine Anzeige bei der Bayerischen Polizei zu erstatten. So kann zum Beispiel bei Fahrraddiebstahl, Sachbeschädigung an einem Kraftfahrzeug oder Betrug mittels Online-Auktion die Anzeigeerstattung von Zuhause oder mobil über ein Smartphone erledigt werden. Die Anzeige wird dabei grundsätzlich bei Tatorten in Bayern bzw. für Geschädigte eines Online-Betruges mit Wohnort in Bayern angenommen. Aus diesem Grund ist der eigentlichen Anzeigeerstattung auch eine Such nach der zuständigen Polizeidienststelle vorgeschaltet. Neben der Anzeige an sich können ergänzend Dokumente und Bilder, wie beispielsweise Kaufverträge oder andere Bilder, hochgeladen werden.

Um polizeiliche Rückfragen zu minimieren, sollte das digitale Formular möglichst genau ausgefüllt werden. Die gemachten Angaben können zum Abschluss der Anzeigeerstattung gespeichert und ausgedruckt werden.

Wichtiger Hinweis: In Notfällen wählen Sie bitte den Polizei-Notruf unter der Telefonnummer 110.




Anmeldeformular für Großraum- und Schwertransporte



REGENSBURG. Schwertransporte benötigen eine Ausnahmegenehmigung der Straßenverkehrsbehörde. Ist auf Antrag eine Genehmigung erteilt worden, werden darin häufig die Begleitung des Transports durch die Polizei oder sonstige polizeiliche Maßnahmen vorgeschrieben...

Hinweis: Sie finden das Formular zukünftig nur noch in der Rubrik: VERKEHR



 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen