Polizei Bayern » PP Schwaben Nord » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

19.01.2021, PP Schwaben Nord


Polizeibericht - Die Tagesthemen (19.01.2021)

--- Augsburg Report ---

01: Ungebetener Übernachtungsgast
02: Betrugsmasche: Bankdaten an Betrüger rausgegeben
03: Unfallflucht bei geparktem Pkw

--- Regional Report ---

04: Bürobrand
05: Einbruch in einen Kiosk
06: Kupferdieb unterwegs
07: Anrufe durch falsche Polizeibeamte und andere Betrüger


Augsburg Report


01: Ungebetener Übernachtungsgast
Pfersee - Im Zeitraum 14.01.2021 - 18.01.2021 verschaffte sich eine derzeit unbekannte Person durch Aufhebeln der Tür Zugang zu einem abgestellten Wohnwagen in der Hessenbachstraße Höhe Hausnummer 63. Der Eigentümer konnte das Bett und die Toilette in benutztem Zustand vorfinden, sodass der Wohnwagen augenscheinlich als Übernachtungsplatz gedient hatte. Aus den durchwühlten Schränken verköstigte sich der ungebetene Gast an einer aufbewahrten Tafel Schokolade und entwendete Tütensuppen und eine Lichterkette. Der Sachschaden wird mit 1.500 Euro beziffert. Der Diebstahlsschaden ist mit rund 20 Euro vernachlässigbar.

Hinweise zur Tat bitte an die PI Augsburg 6 unter 0821/323 2610.


02: Betrugsmasche: Bankdaten an Betrüger rausgegeben
Pfersee - Am 18.01.2021 erhielt ein 83-jähriger Geschädigter eine vermeintliche Telefonwarnung, dass sein Computer gehackt worden sei. Im Laufe des Gesprächs konnte der unbekannte Anrufer immer mehr Bankdaten vom Geschädigten in Erfahrung bringen. Der Senior gab Kontonummern und Passwörter preis, welche letztendlich zu einer unberechtigten Geldtransaktion in der Höhe von 3.500 Euro führten. Das Geld wurde unter anderem nach London und Litauen überwiesen. Nachdem der 83-Jährige im Nachgang Bedenken gegenüber seiner Bank mitteilte, wurde die Betrugsmasche bei der Polizei zur Anzeige gebracht.

Wie man diese Betrugsmaschen erkennt und sich davor schützen kann, ist auch im Internet unter: www.polizei-beratung.de nachzulesen.

Weitere Vorfälle zum Thema Betrugsmaschen finden Sie im Regional Report.


03: Unfallflucht bei geparktem Pkw
Firnhaberau - Ein geschädigter Fahrzeughalter hatte am 18.01.2021, zwischen 13:30 Uhr - 16:30 Uhr, seinen schwarzen Seat Leon ordnungsgemäß am Fahrbahnrand der Albrecht-Dürer-Straße Höhe Hausnummer 200 abgestellt. Als die Weiterfahrt angetreten werden sollte, konnte eine Delle im Bereich der linken hinteren Tür festgestellt werden. Der Sachschaden wird mit 2.000 Euro beziffert. Ein Verursacher ist derzeit nicht bekannt.

Mögliche Unfallzeugen melden sich bitte bei der PI Augsburg Ost unter 0821/323 2310.


Regional Report



04: Bürobrand
Friedberg - Am 19.01.2021, um 09:30 Uhr, wurden Mitarbeiter eines Büros in der Ludwigstraße durch den Alarm der Rauchmelder aufgeschreckt. Bei einer Nachschau im 2.OG des Gebäudes konnte ein Feuer im Bereich der Küche festgestellt werden. Das stark verqualmte Zimmer musste sofort verlassen und die Feuerwehr umgehend verständigt werden. Die hinzugerufene Streifenbesatzung konnte alle Personen aus dem Gebäude lotsen, sodass niemand durch den Brand verletzt wurde. Das Feuer konnte durch die Feuerwehr Friedberg abgelöscht werden. Während der Brandbekämpfung mussten die Straßen rund um den Brandort kurzzeitig gesperrt werden. Die entstandenen Brand- und Rußschäden werden vorläufig auf über 30.000 Euro geschätzt. Beamte der Kriminalpolizei Augsburg nahmen die Ermittlungen zur bislang unbekannten Brandursache auf. Derzeit wird jedoch nicht von einer vorsätzlichen Brandstiftung ausgegangen.


05: Einbruch in einen Kiosk
Nördlingen - In der Zeit von Samstag (16.01.2021) 16:15 Uhr, bis Sonntag (17.01.2021) 15:15 Uhr brach ein bislang unbekannter Täter in einen Kiosk im Reutheweg 3 ein. Der Täter hebelte mit einem Werkzeug die Eingangstür auf, drang in den Kiosk ein und entwendete überwiegend Tabakerzeugnisse im Gesamtwert von ca. 25.000 Euro. Bargeld konnte der Täter nicht finden, da die Kasse bereits vom Betreiber nach Ladenschluss geleert wurde.

Die Polizei Nördlingen bittet um Hinweise und nimmt diese unter 09081/2956-0 entgegen.


06: Kupferdieb unterwegs
Gersthofen - In der Nacht von Sonntag auf Montag (17./18.01.2021) betrat ein Dieb das Gelände einer Elektrofirma an der Ludwig-Hermann-Straße. Gezielt suchte der Täter nach Kupferkabeltrommeln. Diese fand er sowohl in einem unversperrten Container als auch auf dem Gelände selbst. Der Unbekannte stahl mehrere Trommeln im Wert von ca. 3.000 Euro.

Hinweise bitte an die PI Gersthofen unter 0821/323 1810.


07: Anrufe durch falsche Polizeibeamte und andere Betrüger
Ried - Im Tagesverlauf des gestrigen Montags (18.01.2021) kam es zu insgesamt fünf Anrufen durch Betrüger bei Bürgern in Ried. Falsche Polizeibeamte am Telefon versuchten wieder die Bürger davon zu überzeugen, dass es zu Einbrüchen in ihrer Wohngegend kam. Wiederum sollte Vermögen in Sicherheit gebracht werden. Der Anrufer meldete sich mit dem Namen „Schmidt“. Bei den Anrufen wurde die gefälschte Rufnummer mit der Endung „110“ angezeigt. Alle Bürger erkannten die Betrugsmasche und gingen vorbildlich auf kein Gespräch ein. Somit kam es zu keinem Vermögensschaden und die Betrüger gingen leer aus.

Es kam weder in Ried oder an einer anderen Örtlichkeit im Dienstbereich der PI Friedberg zu einer Einbruchsserie. Auch wurden keine Tatverdächtigen mit Listen festgenommen. Leider führen diese erfundenen Geschichten nach wie vor mitunter zum Erfolg.


Tapfheim - Eine Frau aus Tapfheim erhielt am 16.01.2021 eine E-Mail, in der ihr ein angeblicher Anwalt mitteilte, dass sie 29 Millionen Euro geerbt hätte. Sie müsste zum Erhalt der gesamten Summe lediglich diverse Kosten und Gebühren vorab begleichen. Die Frau reagierte auf die bereits seit längerem bekannte Masche nicht und brachte den Ausdruck am 18.01.2021 zur PI Donauwörth, wo nun eine Anzeige wegen versuchtem Computerbetrug aufgenommen wurde. Zu einem Vermögensschaden kam es nicht.

Tipps zum Schutz vor Betrügern finden sich auch im Internet unter: www.polizei-beratung.de

 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen