Polizei Bayern » PP Schwaben Nord » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

15.04.2021, PP Schwaben Nord


Polizeibericht - Die Tagesthemen (15.04.2021)

--- Augsburg Report ---

01: Aggressiver 57-Jähriger in der Innenstadt unterwegs
02: Sachbeschädigung an Schnellimbiss
03: Unbekannter will in Wohnung eindringen
04: Verkehrsunfallflucht
05: Diebstahl eines E-Bikes
06: Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen

--- Regional Report ---

07: Brand in Produktionsanlage
08: Verkehrsunfallflucht, Streifschaden bei 150 km/h
09: Unfall mit Sattelzug
10: Fenster eingeschlagen
11: Kontrollen der Verkehrspolizei Augsburg

--- Überregional ---

12: Treffen der Autoszene: Kontrollen angekündigt


Augsburg Report


01: Aggressiver 57-Jähriger in der Innenstadt unterwegs
Innenstadt - Am 14.04.2021 fiel einem aufmerksamen Zeugen gegen 10:30 Uhr ein Mann auf, der in den Grünanlagen des Landgerichts in der Fuggerstraße mit einem großen Messer herumhantierte und ein Loch in eine Wiese grub. Die hinzugerufene Polizei stellte bei dem 57-Jährigen ein mitgeführtes Fleischerbeil, ein Klappmesser und ein Messer mit einer feststehenden Klinge (Länge über 12 cm) fest. Der Mann kniete auf der Wiese und pflanzte Blumensamen ein. Die Polizei erteilte dem Mann einen Platzverweis. Das Fleischerbeil und die Messer wurden zu gefahrenabwehrenden Zwecken sichergestellt.

Später trat der Mann erneut in der Fuggerstraße in Erscheinung, als er mutmaßlich mit einem noch unbekannten Gegenstand die mittlere Türe eines Linienbusses beschädigte, sodass diese zerbrach. Danach begab sich der Mann in die Halderstraße, wo er mit seinem Fahrrad gegen einen Pkw gestoßen sein soll. Ob hierbei ein Schaden entstand ist noch unklar. Als die Polizei erneut wegen dem Mann vor Ort kam, bedrohte er die Streifenbesatzung mit einem Fleischhammer und weigerte sich diesen wegzulegen. Nachdem er nun auch noch eine bedrohliche Haltung einnahm, überwältigten und fesselten ihn die Beamten und brachten ihn letztlich in den Arrest.

Außerdem behauptete er wahrheitswidrig, dass ihm bei der ersten Kontrolle durch die Polizei ein Fahrradschlüssel entwendet wurde. Die Polizei fand das Fahrrad jedoch unversperrt vor einer Bank und verbrachte es zur Eigentumssicherung zur Polizeiinspektion Augsburg Mitte.

Der 57-Jährige wird sich u. a. wegen des Verdachts der Sachbeschädigung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Verstößen gegen das Waffengesetz verantworten müssen.

Zeugen, die den Mann und sein Verhalten in der Innenstadt beobachten konnten, werden gebeten sich bei der PI Augsburg Mitte unter 0821/323 2110 zu melden.


02: Sachbeschädigung an Schnellimbiss
Innnenstadt - Am 14.04.2021 gegen 05:40 Uhr warf ein Unbekannter die Fensterscheibe eines Schnellimbisses in der Konrad-Adenauer-Alle (Bereich der einstelligen Hausnummern) ein. Die Tat wurde offensichtlich auch von Passanten wahrgenommen. Der Täter trug zur Tatzeit eine rote Jacke und eine schwarze Hose (evtl. handelt es sich um einen FCA-Trainingsanzug?). Er hatte eine Cappi und eine Kapuze auf und trug vermutlich einen schwarzen Fanschal. Die Statur des Mannes ist normal, eher sportlich. Der Mann lief nach der Tat an einer vor Ort befindlichen Frau vorbei und entfernte sich in Richtung Theodor-Heuss-Platz. Eventuell wurde der Mann auch von Lieferanten einer nahegelegenen Bäckerei beobachtet. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 600 Euro.

Zeugen werden gebeten sich bei der PI Augsburg Mitte unter 0821/323 2110 zu melden.


03: Unbekannter will in Wohnung eindringen
Hochzoll - Am 14.04.2021 gegen 18:30 Uhr klingelte ein Unbekannter bei einer Seniorin eines Mehrfamilienhauses in der Schwangauerstraße (Bereich der 20er Hausnummern) an der Wohnungstüre. Als diese öffnete, versuchte der Mann in die Wohnung zu gelangen, was die Bewohnerin jedoch mit ihrem Rollator verhindern konnte. Nachdem ein weiterer Anwohner gerade nach Hause kam und den unbekannten Mann entdeckte, verließ dieser beschleunigt das Anwesen und ging auf den gegenüberliegenden Parkplatz eines Supermarktes. Der Mann stieg in einen Pkw mit dem Teilkennzeichen A-GH ???? und fuhr davon. Er wurde als ca. 30-35 Jähriger mit einer Körpergröße von circa 180 cm, normaler Figur und dunkler Bekleidung beschrieben.

Hinweise zu dem Vorfall bitte an die PI Augsburg Ost unter 0821/323 2310.


04: Verkehrsunfallflucht
Lechhausen - Der Geschädigte parkt seinen schwarzen Pkw, Marke Audi, in der Zeit vom 13.04.2021, 23:00 Uhr, bis 14.04.2021, 08:00 Uhr, in der Seidererstraße (Bereich der 10er Hausnummern). Als er zu seinem Fahrzeug zurückkam, stellte er an der vorderen linken Fahrzeugseite einen Streifschaden fest. Dieser rührt offensichtlich von einem Rangiermanöver her. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 3.500 Euro.

Lechhausen - Der weiße Pkw, Marke Daimler, eines weiteren Geschädigten stand in der Blücherstraße an der Ecke Scharnhorststraße und wurde ebenfalls von einem flüchtigen Verkehrsteilnehmer beschädigt. Offensichtlich entstand der Schaden bei einem Parkmanöver. Die Schadenshöhe beträgt hier etwa 1.200 Euro.

Hinweise zu beiden Fällen werden an die PI Augsburg Ost unter 0821/323 2310 erbeten.


05: Diebstahl eines E-Bikes
Lechhausen - In der Zeit vom 13.04.2021, 14:00 Uhr, bis 14.04.2021, 08:45 Uhr, wurde ein schwarz/rotes Herren-E-Bike der Marke Staiger aus einem abgesperrten Tiefgaragenabteil im Bereich der Robert-Bosch-Straße (10er Hausnummern) entwendet. Der oder die Täter hebelten das versperrte Abteil mit einem unbekannten Werkzeug auf und entwendeten das mit einem Schloss gesicherte E-Bike daraus. Das Fahrrad hatte einen Wert von circa 1.900 Euro.

Hinweise bitte an die PI Augsburg Ost unter 0821/323 2310.


06: Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen
Augsburg / B 17 Ri. Norden - Auf dem Beschleunigungsstreifen auf Höhe des Kobelwegs kam es am 14.04.2021 gegen 05:10 Uhr zu einem Auffahrunfall von drei hintereinander fahrenden Fahrzeugen. Der Fahrzeugführer des ersten Fahrzeugs konnte verkehrsbedingt nicht auf die B 17 einscheren und musste bremsen. Der zweite Fahrzeuglenker dahinter bemerkte dies zu spät und fuhr auf das erste Fahrzeug auf. Dem Letzten der drei Fahrzeugführer gelang es ebenfalls nicht sein Fahrzeug rechtzeitig abzubremsen, weswegen auch er auf das vorausfahrende Fahrzeug auffuhr. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 25.000 Euro und die erste Fahrspur, sowie der Beschleunigungsstreifen mussten für eine Stunde gesperrt werden. Ein Fahrzeugführer wurde leicht verletzt und zur weiteren Abklärung ins Uniklinikum verbracht.


Regional Report



07: Brand in Produktionsanlage
Asbach-Bäumenheim - Am 14.04.2021 gegen 18:30 Uhr kam es zu einem Brand in einer Produktionsanlage eines Unternehmens in Hamlar. Die vor Ort anwesenden Mitarbeiter konnten sich nach anfänglichen Löschversuchen rechtzeitig in Sicherheit bringen und die Halle verlassen. Die Löscharbeiten wurden von den insgesamt ca. 100 Feuerwehrleuten der FFW Donauwörth, Asbach-Bäumenheim und Hamlar übernommen. Glücklicherweise wurde bei dem Brand niemand verletzt. Es entstand jedoch ein geschätzter Sachschaden von etwa 200.000 Euro. Die Kriminalpolizei Dillingen hat die Ermittlungen aufgenommen und geht nach derzeitigem Stand am ehesten von einem technischen Defekt einer Maschine aus.


08: Verkehrsunfallflucht, Streifschaden bei 150 km/h
Friedberg / BAB A 8 West Ri. Stuttgart - Am 13.04.2021 gegen 21:00 Uhr kam es zwischen der Anschlussstelle Dasing und Friedberg zu einer leichten Berührung zweier Fahrzeuge. Ein roter Pkw der Marke Peugeot befuhr zunächst mit etwa 150 km/h die dritte Fahrspur und machte durch Wechsel auf die zweite Fahrspur einem schnell von hinten herannahendem schwarzen Pkw Platz. Beim Vorbeifahren des schwarzen Pkw am roten Peugeot kam es zur Berührung beider Fahrzeuge, wodurch ein Streifschaden am linken Außenspiegel und an der linken vorderen Fahrzeugseite des roten Peugeot entstand. Der schwarze Pkw fuhr ohne Anzuhalten weiter und entfernte sich von der Unfallstelle.

Hinweise bitte an die APS Gersthofen unter 0821/323 1910.


09: Unfall mit Sattelzug
Gersthofen / BAB A 8 West Ri. Stuttgart - Heute gegen 06:20 Uhr befuhr ein Sattelzug den mittleren Fahrstreifen der dreispurigen Autobahn in Richtung Stuttgart. Circa fünf Kilometer nach der Anschlussstelle Neusäß brach die Kardanwelle der Zugmaschine und das Gespann geriet ins Schleudern. Die Zugmaschine prallte gegen die Betonmittelwand, der Sattelzug kam schließlich auf den beiden linken Fahrspuren zum Stehen. Hierbei entstand auch ein Riss im Dieseltank, sodass etwa 150 Liter Diesel auf die Fahrbahn austraten und durch vorbeifahrende Fahrzeuge auf einer Länge von circa 120 Meter über alle drei Fahrstreifen verteilt wurden. Für die Bergungs- und Reinigungsarbeiten mussten alle drei Fahrstreifen für etwa vier Stunden gesperrt werden. Der Verkehr wurde über den Standstreifen geleitet. In der Folge wurden die Fahrstreifen sukzessive wieder freigegeben, wobei die Arbeiten noch einige Stunden andauerten. Durch den Unfall entstand ein Rückstau bis zur Anschlussstelle Neusäß und ein Sachschaden von insgesamt ca. 17.000 Euro.


10: Fenster eingeschlagen
Nördlingen - In der Zeit von Montag, um 15 Uhr bis Mittwoch 11:45 Uhr drang ein bislang unbekannter Täter in eine Gaststätte in der Ankergasse ein. Der Täter schlug mit einem Pflasterstein ein Fenster auf der Nord-/Ostseite des Gebäudes ein, um sich dann über das eingeschlagene Fenster Zugang zu dem Objekt zu verschaffen. Es Inventar und Lebensmittel im Gesamtwert von ca. 70 Euro entwendet.

Die Polizei Nördlingen bittet um Hinweise zu der Tat und nimmt diese unter der Telefonnummer 09081/2956-0 entgegen.


11: Kontrollen der Verkehrspolizei Augsburg
BAB A 8 - Am 14.04.2021 führte der Schwerlastkontrolltrupp der Verkehrspolizei Augsburg auf der Autobahn LKW-Kontrollen durch. Hierbei wurde gegen 11:30 Uhr ein 44-jähriger Fahrer aus Rumänien mit seinem Transporter (zulässige Gesamtmasse von 3,5 Tonnen) einer Kontrolle unterzogen. Hierbei stellte sich heraus, dass das Fahrzeug um 64 Prozent überladen war und die Ladungssicherung mangelhaft war. Die Fahrt konnte der 44-Jährige erst fortsetzten, nachdem er Ladung abgeladen und die verbliebene Ladung gesichert hatte. Der Fahrer musste eine Sicherheitsleistung in Höhe von rund 550 Euro vor Ort entrichten.

Weiter konnte gegen 09:00 Uhr auf dem Parkplatz „Streitheimer Forst-Nord“ ein 56-jähriger albanischer Fahrer eines Sattelzuges gestoppt werden, der seine BKrFQG (Berufskraftfahrerqualifikation) nicht nachweisen konnte, da er diese in seiner Heimat Griechenland eigenen Angaben zufolge gerade umschreiben lassen würde. Weiter wurde der Sattelzugfahrt über eine Strecke von 500 km die vorgeschriebene Fahrerkarte im Kontrollgerät offenbar nicht richtig eingelegt. Der Fahrer musste daher eine Sicherheitsleitung in Höhe von fast 3.000 Euro entrichten.


Überregional



12: Treffen der Autoszene: Kontrollen angekündigt
In den letzten Wochen konnte durch Beamte des Polizeipräsidiums Schwaben Nord festgestellt werden, dass es vorrangig in den Bereichen der Tankstellen im Augsburger Stadtgebiet und Umland zu Treffen von überwiegend jungen Menschen kam. Diese Treffen, die über die sozialen Medien vereinbart werden, zielen hierbei vordergründig auf einen Austausch zwischen Autobesitzern mit und über ihre Fahrzeuge. Hierbei kam es in der Vergangenheit zu Ruhestörungen und rücksichtlosen und gefährlichen Fahrmanöver bis hin zu verbotenen Kraftfahrzeugrennen. Die Nutzung der Tankstelle war ebenso eingeschränkt wie die Nutzung der im direkten Umfeld liegenden Straßen, welche durch parkende Fahrzeuge behindert wurden. Weiter stellt diese Art der Treffen, bei denen sich bis zu 100 Personen mit ihren Fahrzeugen einfinden, keine erlaubte Zusammenkunft im Sinne der geltenden Infektionsschutzmaßnahmenverordnung dar.

In Folge dessen (und mit Blick auf den steigenden Inzidenzwert von derzeit über 200 im Stadtgebiet Augsburg) wird die Polizei auch an diesem Wochenende wieder mit einem starken Kräfteansatz den Kontakt mit den besagten Personengruppen suchen, um derartige Ansammlungen konsequent zu unterbinden und festgestellte Verstöße zur Anzeige zu bringen.

 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • 75 Jahre Bayerische Polizei
  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Polizeiorchester Bayern

75 Jahre Bayerische Polizei

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

75 Jahre Bayerische Polizei

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel


Kontakt aufnehmen