Polizei Bayern » PP Schwaben Nord » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

11.06.2021, PP Schwaben Nord


Polizeibericht - Die Tagesthemen (11.06.2021)

--- Augsburg Report ---

01: Verkehrsunfallflucht: Fahrradfahrer fährt Kind an
02: Maskenverweigerin zettelt Streit an
03: Wachschutz wird bedroht
04: Fahrraddieb festgenommen
05: Marihuana-Aufzuchtanlage in unbewohnter Wohnung aufgefunden

--- Regional Report ---

06: Tierische Einsätze
07: Ruhestörung artet aus
08: Einbrüche im Dienstbereich der PI Aichach



--- AUGSBURG ---



01: Verkehrsunfallflucht: Fahrradfahrer fährt Kind an
Haunstetten - Am 10.06.2021 gegen 17:30 Uhr war ein E-Bike-Fahrer am Oberen Krautgartenweg auf Höhe der Kleingartenanlage in Richtung Martinistraße unterwegs. Auf seiner Fahrt übersah er offensichtlich einen 7-jährigen Jungen, der dort mit seinem Vater zu Fuß unterwegs war und fuhr diesen an. Sowohl der E-Bike-Fahrer, als auch der Junge fielen zu Boden. Der Senior stand daraufhin wieder auf und entfernte sich mit seinem Bike. Der kleine Junge musste zwar ärztlich versorgt werden, blieb jedoch nur leicht verletzt und erlitt kleinere Schürfwunden.

Zum Flüchtigen ist folgendes bekannt:
männlich, circa 70 - 80 Jahre alt, trug eine Sonnenbrille und einen grauen Helm, war mit einem weißen E-Bike und daran angebrachter Tasche unterwegs

Hinweise bitte an die PI Augsburg Süd unter 0821/323 2710.


02: Maskenverweigerin zettelt Streit an
Haunstetten -
Eine 47-Jährige zettelte am 10.06.2021 gegen Mittag in einem Supermarkt in der Haunstetter Straße einen Streit mit einer Mitarbeiterin an. Sie betrat den Laden ohne Mundschutz und machte dort ihren Einkauf. Als sie an die Kasse kam, wurde sie aufgefordert einen Mundschutz zu tragen, da sie ihren Einkauf ansonsten nicht fortsetzen könne. Dies verweigerte die Frau, legte das Geld für ihren Einkauf auf das Kassenband und entfernte sich in Richtung Parkplatz. Die Mitarbeiterin ging ihr hinterher und verständigte gleichzeitig die Polizei. Auch der Polizei gegenüber zeigte sich die 47-Jährige uneinsichtig. Als Begründung zum Nichttragen des Mundschutzes gab sie an, dass alle anderen den Mundschutz ja tragen würden und sie somit keine weitere Notwendigkeit darin sehe. Nach der Sachverhaltsaufnahme entfernte sich die Frau ohne ihren Einkauf oder das hinterlassene Geld mitzunehmen.
Die Polizei ermittelt nun wegen des Verstoßes nach dem Infektionsschutzgesetz sowie strafrechtlicher Verstöße.


03: Wachschutz wird bedroht
Oberhausen -
Gestern (10.06.2021) begab sich ein 37-jähriger Mann gegen 09:30 Uhr ohne Termin zum Jobcenter und wurde dort von einem Mitarbeiter des Wachschutzes auf eine vorherige Terminvereinbarung hingewiesen. Der 37-Jährige verließ zunächst die Örtlichkeit wieder und kehrte später mit einer Glasscherbe in der Hand zurück. Er drohte nun dem Mitarbeiter ihm die Kehle aufzuschlitzen. Der Mitarbeiter ging jedoch ins Innere des Gebäudes, brachte sich in Sicherheit und verständigte die Polizei. Als die Polizeistreife eintraf, war der Bedroher immer noch vor Ort. Er zeigte sich kooperativ und legte die Glasscherbe weg. Es wurde niemand verletzt. Der Mann muss sich jetzt wegen des Verdachts der Bedrohung strafrechtlich verantworten.


04: Fahrraddieb festgenommen
Pfersee - In der heutigen Nacht (11.06.2021) gegen 01:20 Uhr machte sich ein 18-Jähriger an mehreren Fahrrädern im Innenhof eines Anwesens in der Augsburger Straße (Bereich der einstelligen Hausnummern) zu schaffen. Er versuchte eines der dort abgestellten versperrten Fahrräder zu entwenden, scheiterte jedoch und warf die Räder anschließend um. Selbiges versuchte er auch bei einem Anwesen in der Eberlestraße. Ein Zeuge beobachtete sein Treiben und verständigte die Polizei. Aufgrund der Beschreibung nahm eine Polizeistreife den stark alkoholisierten und aggressiven Mann in Tatortnähe vorläufig fest.
Er wird sich nun strafrechtlich verantworten müssen.


05: Marihuana-Aufzuchtanlage in unbewohnter Wohnung aufgefunden
Innenstadt -
Am 10.06.2021 verständigte der Vermieter einer Wohnung in der Wertachbrucker-Tor-Straße die Polizei, da Wasser aus der Wohnung lief. Die Beamten staunten nach der Wohnungsöffnung nicht schlecht, als sie in der unbewohnten Wohnung eine professionelle Aufzuchtanlage für Marihuanapflanzen vorfand. Insgesamt wurden mehr als 50 Pflanzen vorgefunden und sichergestellt.
Der tatsächliche Wohnort des Wohnungsnehmer-Paares (jeweils 37-Jahre alt) befindet sich in Oberhausen. Dort stellte die Polizei bei einer Durchsuchung weiteres Marihuana in geringer Menge und Bargeld im unteren vierstelligen Bereich sicher. Gegen das Paar werden nun Ermittlungsverfahren wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz geführt.


- - - REGIONALES - - -



06: Tierische Einsätze
Langeringen -
Am Abend des 10.06.2021 meldete eine Frau aus Langerringen den Fund einer Wasserschildkröte bei der PI Schwabmünchen. Sie befand sich zuvor auf einem Feldweg bei Lagerlechfeld und hat die Schildkröte dort entdeckt. Das Tier wurde von der Streife der PI Schwabmünchen bei der Finderin abgeholt und zur Tierklinik nach Gessertshausen gebracht. Der Besitzer kann sich dort melden und das Tier abholen.
(Bildnachweis: PI Schwabmünchen)



Zum Vergrößern bitte klicken

Dillingen -
Am 10.06.2021 gegen 11:45 Uhr wurde die Polizei in die Paul-Zenetti-Straße gerufen. Dort war im Garten eines Einfamilienhauses ein Dachs in den dortigen Kellerabgang geraten. Weil das Tier aufgrund der steilen Treppe und der rutschigen Stufen den Aufstieg alleine nicht schaffte, wurde es von hinzugerufenen Einsatzkräften der Feuerwehr Dillingen und den Polizeibeamten in ein geeignetes Transportbehältnis verfrachtet und wieder zurück in freier Natur ausgesetzt. (Bildquelle: PI Dillingen)


07: Ruhestörung artet aus
Dillingen -
Am 10.06.2021 gegen 23:00 Uhr musste eine Streifenbesatzung der Polizei in die Donaustraße zu einer Ruhestörung anfahren. Vor Ort trafen die Beamten auf eine 38-Jährige und drei Männer im Alter von 43, 41 und 32 Jahren. Nachdem die 38-Jährige die Angabe ihrer Personalien vehement verweigerte, sollte sie zur Identitätsfeststellung zur Dienststelle verbracht werden. Weil sich die stetig aggressiver werdende 38-Jährige gegen die Maßnahmen zur Wehr setzte und Widerstand gegen die eingesetzten Beamten leistete, wurde sie gefesselt.
Ihre drei Begleiter versuchten mehrfach, die 38-Jährige aus dem polizeilichen Gewahrsam zu befreien. Zudem wurden die eingesetzten Polizisten von allen vier Personen beleidigt. Zur Unterstützung forderten die Beamten einen Diensthundeführer an. Durch den Einsatz des Diensthundes erlitt einer der Beteiligten leichte Bissverletzungen. Ein Beamter wurde durch die Widerstandshandlung der vier Beschuldigten leicht verletzt. Er blieb weiterhin dienstfähig. Die Staatsanwaltschaft ordnete gegen die 38-Jährige eine Blutentnahme an.
Gegen die renitente 38-Jährige und ihre Begleiter wurden Strafverfahren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung und Beleidigung eingeleitet. Die drei Männer erwarten zusätzliche Anzeigen wegen versuchter Gefangenenbefreiung.


08: Einbrüche im Dienstbereich der PI Aichach
Todtenweis / Rehling -
Zwischen Mittwoch, 09.06.2021, 17:00 Uhr und Donnerstag, 10.06.2021, 06:45 Uhr brach vermutlich derselbe unbekannte Täter im Bereich Todtenweis und Rehling in sieben Firmen ein. Dazu hebelte er jeweils die Fenster/Türen auf und durchsuchte die Büroräume nach Bargeld. In drei Firmen wurde der Unbekannte fündig und erbeutete Bargeld in Höhe von gesamt ca. 300 Euro. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 10.000 Euro geschätzt.

Tatorte waren:
- Todtenweis / Sand, Am Kieswerk
- Todtenweis, Lechfeldwiesen (3x)
- Todtenweis, Am Lerchenholz (2x)
- Rehling - Oberach, Unteracher Straße

Hinweise zu allen Einbrüchen bitte an die Polizei Aichach unter Tel.: 08251/8989-0.

 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • 75 Jahre Bayerische Polizei
  • Bürger-Infoportal
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Polizeiorchester Bayern

75 Jahre Bayerische Polizei

Bürger-Infoportal

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

75 Jahre Bayerische Polizei

Bürger-Infoportal

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel


Kontakt aufnehmen