Polizei Bayern » PP Schwaben Nord » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

14.06.2021, PP Niederbayern


Ein Schwerverletzter nach Auseinandersetzung – Kripo Landshut ermittelt

DINGOLFING. Mit dem Rettungshubschrauber musste am Sonntag, 13.06.2021, in den frühen Morgenstunden ein 41-Jähriger in eine Klinik eingeliefert werden, nachdem er zuvor mit einem schweren Gegenstand attackiert wurde.


Aus bislang unbekannten Gründen attackierte ein 83-Jähriger seinen 41-jährigen Sohn während dieser schlief mit einem schweren Gegenstand und fügte ihm schwere Kopfverletzungen sowie eine Stichwunde mit einem spitzen Gegenstand zu.

Der Sohn konnte sich in dem Mehrfamilienhaus im Dingolfinger Norden bei einem Nachbarn in Sicherheit bringen. Er musste mit schweren, aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik eingeliefert werden. Der 83-Jährige wurde festgenommen, die Kripo Landshut hat die weiteren Ermittlungen wegen versuchten Mordes übernommen. Über die Haftfrage wird im Laufe des heutigen Tages entschieden.

Medienkontakt: Polizeipräsidium Niederbayern, Tel. 09421/868-1014
Veröffentlicht: 14.06.2021, 10.50 Uhr


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • 75 Jahre Bayerische Polizei
  • Bürger-Infoportal
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Polizeiorchester Bayern

75 Jahre Bayerische Polizei

Bürger-Infoportal

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

75 Jahre Bayerische Polizei

Bürger-Infoportal

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel


Kontakt aufnehmen