Polizei Bayern » PP Schwaben Nord » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

22.07.2021, PP Schwaben Nord


Polizeibericht (22.07.2021)

--- Augsburg Report ---

01: Aggressionsdelikt im Straßenverkehr: Zeugen gesucht
02: Auto angefahren und geflüchtet

--- Regional Report ---

03: Brand einer Scheune – Nachtrag Brandursache
04: Unfall mit Schulbus
05: Sachbeschädigung durch Brandlegung
06: Einbruch in Kläranlage
07: Mähdrescher fängt Feuer: hoher Schaden



--- AUGSBURG ---



01: Aggressionsdelikt im Straßenverkehr: Zeugen gesucht
Innenstadt –
Gestern (21.07.2021) gegen 16.12 Uhr gerieten zwei Autofahrer nach entsprechenden Fahrmanövern in der Haunstetter Straße offenbar nicht nur verbal aneinander. Nach bisherigen Erkenntnissen dürfte sich dabei wohl folgender Ablauf ereignet haben:

Ein 20-jähriger BMW-Lenker befuhr die Haunstetter Straße auf der rechten Fahrspur mit offenbar erhöhter Geschwindigkeit stadteinwärts. Hierbei überholte er auch einen 44-jährigen Opel Vivaro Kastenwagen-Fahrer, der sich auf der linken Fahrspur befand. Beide Fahrer mussten dann an der Ampel bei der dortigen ARAL-Tankstelle verkehrsbedingt anhalten. Hierbei kam schon zu lautstarken verbalen Entgleisungen der beiden Fahrer. Als die beiden Streithähne bei Grünlicht wieder losfuhren, wollte der Opel-Fahrer den BMW offenbar abdrängen, nachdem er seine Fahrspur verließ und immer weiter nach rechts lenkte. Der 20-jährige BMW-Lenker fuhr nach einem Ausweichmanöver über einen abgesenkten Bordstein parallel zur Straße auf den dortigen Gehweg. Der 44-jährige Opel-Fahrer stellte sein Fahrzeug auf der Haunstetter Straße ab und rannte zu dem BMW. Hierbei kam es dann zu einem Gerangel inklusive körperlichem Schlagabtausch. Als sich der Beifahrer des 44-Jährigen schlichtend einschalten wollte, nutzte der 20-Jährige die Gelegenheit zur Flucht, konnte aber anschließend im Rahmen einer Fahndung aufgegriffen werden. Nachdem sich Hinweise auf eine Alkoholisierung des 20-Jährigen ergeben hatten, wurde bei ihm eine Blutentnahme veranlasst, während sein 44-jähriger Kontrahent promillefrei war. Gegen Beide wird nun entsprechend ihrer Tatbeteiligung wegen aller im Raum stehender Delikte – insbesondere aber wegen Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr – ermittelt.

Verkehrsteilnehmer, die den Vorfall mitbekommen haben, oder durch die Fahrmanöver der beiden Autofahrer selbst unnötig behindert oder sogar gefährdet worden sind, sollen sich bitte bei der PI Augsburg Süd unter 0821/323 2710 melden.


02: Auto angefahren und geflüchtet
Lechhausen –
Am vergangenen Dienstag (20.07.2021), zwischen 22.00 und 23.00 Uhr, wurde ein in der Schillstraße (Höhe Hausnummer 19) geparkter schwarzer Volvo an der linken Seite angefahren. Der Streifschaden dürfte sich auf mehrere hundert Euro belaufen.

Hinweise bitte an die PI Augsburg Ost unter 0821/323 2310.


- - - REGIONALES - - -



03: Brand einer Scheune – Nachtrag Brandursache
Mit Pressemeldung vom 18.07.2021 berichteten wir folgendes:

Harburg/Mauren –
Am gestrigen Samstag (17.07.2021) kurz vor Mitternacht kam es zu einem Vollbrand einer Scheune in der Straße „Im Unterdorf“. Bei Eintreffen der ersten Polizeistreife stand das Dach, auf dem eine Photovoltaik-Anlage montiert ist, bereits in Flammen...

- - - ab hier neu: - - -

Brandfahnder der KPI Dillingen in Zusammenarbeit mit einem Sachverständigen des Bayerischen Landeskriminalamtes haben zwischenzeitlich weitere Abklärungen, auch am Brandort selbst, bei einer erneuten Begehung am gestrigen Mittwoch (21.07.2021) durchführen können. Eine vorsätzliche und fahrlässige Brandstiftung bzw. sonstiges fahrlässiges Verhalten kann aufgrund der durchgeführten Ermittlungen dabei ausgeschlossen werden.

Als Ursache konnte letztlich ein technischer Defekt in den Elektroleitungen ausgemacht werden, der zur Brandentstehung mit einem Schaden von geschätzten 100.000 Euro geführt hat.


04: Unfall mit Schulbus
Großaitingen -
Am heutigen Morgen, 22.07.2021, kam es gegen 07:10 Uhr in der Augsburger Straße zu einem Verkehrsunfall mit Beteiligung eines Schulbusses, der in südliche Richtung fuhr. Es kann sicher davon ausgegangen werden, dass der 60-jährige Busfahrer auf Grund eines medizinischen Notfalls die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hatte und dadurch zunächst nach links von der Fahrbahn abkam, wo er gegen eine Mauer stieß, ehe er wieder nach rechts gegenlenkte. Im Anschluss rammte er einen am rechten Fahrbahnrand befindlichen Strommast, ehe der Bus gegen das Tor einer Autowerkstatt fuhr und dort zum Stehen kam. Eine genaue Schadenshöhe kann derzeit noch nicht beziffert werden.

Der 60-Jährige konnte an der Unfallstelle erfolgreich reanimiert werden und wurde im Anschluss in das Universitätsklinikum nach Augsburg verbracht. Der Bus war mit 39 Kindern besetzt gewesen, von denen sich nach aktuellem Stand vier leicht verletzt hatten. Eine Verbringung dieser Kinder in das Krankenhaus war zum Glück nicht erforderlich. Die Feuerwehren aus Großaitingen, Wehringen und Bobingen waren ebenfalls im Einsatz und halfen unter anderem bei der Verkehrslenkung. Darüber hinaus sorgten sie zusammen mit hinzugekommenen Eltern dafür, dass die Kinder in die Schule oder nach Hause gebracht wurden.


05: Sachbeschädigung durch Brandlegung
Friedberg -
Am Mittwoch, 21.07.2021, gegen 20:45 Uhr, teilte ein Anwohner einen brennenden Hackschnitzelhaufen an der Friedberger Ach mit, von dem sich eine zunächst unbekannte Person entfernt hat. Im Zuge der sofort eingeleiteten Fahndung konnten Einsatzkräfte der Friedberger Polizei einen 51-jährigen Tatverdächtigen vorläufig festnehmen, der aufgrund psychischer Auffälligkeiten schließlich zur Behandlung in das Bezirkskrankenhaus Augsburg verbracht wurde.
Während der Löscharbeiten durch Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Friedberg wurde noch ein weiterer Brand im Bereich der Afrastraße mitgeteilt. Hier hatte der Tatverdächtige ausgeschnittene Äste in einem Abfallcontainer entzündet. Der durch die Brandlegungen entstandene Sachschaden wird auf insgesamt rund 100 Euro geschätzt.


06: Einbruch in Kläranlage
Dasing -
In der Zeit von Dienstag, 20.07.2021, 15:30 Uhr, bis Mittwoch, 21.07.2021, 05:45 Uhr, verschaffte sich ein noch unbekannter Täter gewaltsam Zutritt in die Büroräume der Kläranlage an der Taitinger Straße. Es entstand Diebstahlsschaden im mittleren zweistelligen Eurobereich. Der unbekannte Täter verursachte einen Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro.

Hinweise nimmt die Polizei Friedberg unter Tel.: 0821/323-1710 entgegen.


07: Mähdrescher fängt Feuer: hoher Schaden
Aislingen -
Während der Drescharbeiten auf einem Feld am 21.07.2021 gegen 19.00 Uhr nordöstlich von Mönstetten überhitzte ein Mähdrescher und es entstand ein Schwelbrand im Inneren des Fahrzeugs. Ein Übergreifen des Feuers auf das Feld konnte verhindert werden. Am Mähdrescher entstand hingegen ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 100.000 Euro. Aufgrund der Brandgefahr für einen angrenzenden Wald waren die Feuerwehren aus Burgau, Mindelaltheim, Baumgarten, Dürrlauingen, Mönstetten und Aislingen ausgerückt.

 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • 75 Jahre Bayerische Polizei
  • Bürger-Infoportal
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Polizeiorchester Bayern

75 Jahre Bayerische Polizei

Bürger-Infoportal

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

75 Jahre Bayerische Polizei

Bürger-Infoportal

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel


Kontakt aufnehmen