Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

01.12.2020, PP Schwaben Süd/West


Einbruch in Weißensberger Autohaus geklärt | Tatverdächtige in U-haft.

WEISSENSBERG. Anfang September wurde der Kriminalpolizei Lindau der Einbruch in ein Autohaus in Weißensberg gemeldet. Es entstand Sachschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro. Die Täter konnten keine Beute machen und waren geflüchtet.


Umfangreiche Ermittlungen in internationaler Zusammenarbeit mit den Polizeikollegen in Österreich brachten mittlerweile den entscheidenden Fahndungserfolg. Über Analyse von Videomaterial, Spurenauswertung und Informationsabgleich wurden vier osteuropäische Männer im Alter zwischen 21 und 28 Jahren ermittelt, die im Verdacht stehen, gemeinsam in das Weißensberger Autohaus eingebrochen zu haben. Im benachbarten Österreich werden ihnen weitere gleichgelagerte Einbrüche zur Last gelegt.

Drei der vier Tatverdächtigen wurden zwischenzeitlich festgenommen und sitzen in Österreich in Untersuchungshaft. Nach dem vierten Tatverdächtigen wird derzeit noch gefahndet.
(KPS Lindau, 09:55 Uhr, DG)





Bezugsmeldung vom 07.09.2020:


Einbrecher steigen in Autohaus ein

WEIßENSBERG. Unbekannte Täter sind in der Nacht zum vergangenen Samstag in ein Autohaus in Weißensberg eingebrochen. Ein Angestellter hatte am Samstagmorgen, gegen 07.30 Uhr, festgestellt, dass sich an einer Außentür der Waschhalle Hebelspuren befanden. Ebenfalls in diesem Bereich wurde ein Fenster gewaltsam aufgedrückt. Durch das Fenster sind die Täter vermutlich auch in das Innere des Autohauses gelangt. Nach ersten Ermittlungen wurde jedoch nichts entwendet.
Am Tatort sicherten die Beamten verschiedene Spuren, die von den Tätern hinterlassen wurden.
Die Kriminalpolizei Lindau bittet nun unter der Rufnummer 08382-9100 um sachdienliche Hinweise, die zur Ermittlung der Täter führen können. Aufgrund der Anwesenheitszeiten der Angestellten kann die Tatzeit auf den Zeitraum von Freitagabend, 18.15 Uhr, bis Samstag, 07.30 Uhr, festgelegt werden. Der durch die Täter verursachte Sachschaden wird auf ca. 4.500 Euro geschätzt.
(KPS Lindau)


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen