Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

01.12.2020, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Lindau vom 1. Dezember 2020

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Lindau und Lindenberg sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.


Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87439 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013).


Unfall mit Sachschaden

HERGATZ. Am Montagnachmittag gegen 14:55 Uhr kam es an der Tangente der B12 zur B32 in Richtung Wangen zu einem Verkehrsunfall. Ein 52-jähriger Autofahrer übersah einen vorfahrtsberechtigten PKW, welcher die B32 bereits in gleicher Richtung befuhr, als er auf die Bundesstraße auffahren wollte.
Bei dem Zusammenstoß entstand ein Sachschaden in Höhe von 12.000 Euro. Verletzt wurde niemand.
(PI Lindenberg)



Betrug beim Goldkauf

OPFENBACH. Bereits am 27.08.2020 bestellte ein 40-jähriger Mann im Internet einige Gramm Gold und bezahlte hierfür im Voraus. Da die Ware den Käufer bis heute nicht erreichte, erstattete er nun Anzeige wegen Betrugs. Der Schaden beläuft sich auf rund 275 Euro.
(PI Lindenberg)


Kupferdiebe wieder aktiv

LINDAU. Der Hausmeister der Mittelschule Reutin in Lindau meldete am Montagnachmittag den wiederholten Diebstahl von zwei Kupferfallrohren der Regenrinne. Die Fallrohre waren an der Schulwand zum Hof montiert. Die Rohre wurden erst vor kurzem ersetzt, da diese bereits schon einmal entwendet wurden. Die Tatzeit wurde von Mittwoch, 25.11 – Freitag, 27.11.2020 angegeben. Der Entwendungsschaden beträgt 140 Euro Materialwert. Wer an diesen Tagen an der Reutiner Schule verdächtigte Wahrnehmungen gemacht hat wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Lindau unter der Nummer 08382-9100 in Verbindung zu setzen.
(PI Lindau)


Unfallflucht

BODOLZ. Ein 52-jähriger Anwohner aus der Grundstraße in Bodolz teilte der Polizei in Lindau am Montagmorgen telefonisch mit, dass sein in der Hofeinfahrt stehendes Fahrzeug in der Nacht angefahren und erheblich beschädigt wurde. Ein bisher unbekannter Verkehrsteilnehmer streifte den PKW am hinteren Stoßfänger auf der linken Seite. Die Unfallzeit war zwischen Sonntagnachmittag, 15.00 Uhr bis Montag früh um 08.00 Uhr.
Da der Unfallverursacher sich entfernte, ohne den Unfall zu melden oder seine Daten zu hinterlassen, werden Zeugen gesucht. Für sachdienliche Hinweise wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Lindau unter der Nummer 08382-9100, Verbindung zu setzten.
(PI Lindau)


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen