Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

22.04.2021, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 22. April 2021


Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Memmingen, Mindelheim und Bad Wörishofen, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.


Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87439 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013).


Fahren unter Drogeneinfluss

TÜRKHEIM. Am Mittwochnachmittag wurde ein Pkw-Fahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei dem 21-jährigen Mann aus dem Landkreis Dachau wurden dabei drogentypische Auffälligkeiten festgestellt. Ein Drogenvortest reagierte positiv. Bei dem Mann wurde eine Blutentnahme veranlasst. Er muss nun mit einem empfindlichen Bußgeld, einem Fahrverbot und Punkten in Flensburg rechnen.
(PI Bad Wörishofen)


Betrunkener mit Fahrrad unterwegs

MEMMINGEN. Am Mittwoch, 21.04.2021, wurde eine Streifenbesatzung zu einem Verkehrsunfall in der Neuen Welt in Memmingen berufen. Bei Eintreffen der Streifenbesatzung wurde die Person, ein 29-jähriger Mann, bereits im Rettungswagen behandelt. Bei den Ermittlungen stellte sich dann heraus, dass der Mann keine Verletzungen aufwies, lediglich deutlich alkoholisiert mit seinem Fahrrad unterwegs war. Ein vor Ort durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von über zwei Promille. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Der Mann musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.
(PI Memmingen)


Auseinandersetzung im Straßenverkehr führ zu Beleidigung

BAD GRÖNENBACH / LKR. UNTERALLGÄU. Am Mittwoch, 21.04.2021, kam es zu einer Streitigkeit in der Memminger Straße in Bad Grönenbach wegen einer vorausgegangenen Verkehrssituation. In dieser Auseinandersetzung wurde ein 71-jähriger Mann durch den anderen Verkehrsteilnehmer beschimpft und bespuckt. Eine 29-jährige und eine 30-jährige Frau beobachteten den Vorfall und wurden ebenfalls durch den Mann beleidigt. Der genaue Hintergrund muss von der Polizei noch ermittelt werden. Den Mann erwartet nun zumindest eine Anzeige wegen Beleidigung im Straßenverkehr. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei Memmingen um sachdienliche Hinweise, insbesondere, wer Angaben zum Sachverhalt machen kann. Mitteilungen unter der Rufnummer 08331/100-0.
(PI Memmingen)


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • 75 Jahre Bayerische Polizei
  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Polizeiorchester Bayern

75 Jahre Bayerische Polizei

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

75 Jahre Bayerische Polizei

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel


Kontakt aufnehmen