Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

05.05.2021, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Neu-Ulm vom 5. Mai 2021

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Neu-Ulm, Illertissen, Weißenhorn und der Polizeistation Senden, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.



Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87439 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013).


Unter Drogen ein Fahrzeug geführt.

NEU-ULM. Beamten der OED Neu-Ulm fiel am frühen Mittwochnachmittag ein Pkw-Fahrer auf, welcher mit überhöhter Geschwindigkeit im Bereich einer Schule unterwegs war. Nach einer kurzen Nachfahrt konnten die Beamten den 23-jährigen Neu-Ulmer einer Kontrolle unterziehen. Hierbei fiel den Beamten auf, dass der junge Mann offenbar unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt. Der Fahrer muss nun, bei einem positiven Blutergebnis, mit einem Bußgeld, Punkten und mind. einem Monat Fahrverbot rechnen.
(OED NU).


Räuberischer Diebstahl

NEU-ULM. Am Dienstagabend entwendete ein 25-jähriger Mann in einem Lebensmittelgeschäft „Im Starkfeld“ vier Orangensaftflaschen im Wert von 5 Euro. Als der Mann und dessen 22-jähriger Begleiter den Laden verlassen wollten, stellte sich ihm ein 29-jähriger Angestellter des Geschäftes in den Weg. Der 25-Jährige stieß den Angestellten beiseite und beleidigte ihn und eine 32-jährige Kassiererin. Ein Kunde versperrte daraufhin dem Ladendieb mit einem Einkaufswagen den Ausgang, um ihn am Verlassen des Geschäftes zu hindern. Schlussendlich gelang dem Ladendieb und dessen Begleiter, das Geschäft zu verlassen. Der alkoholisierte Ladendieb konnte in einer nahegelegenen Gemeinschaftsunterkunft durch die Beamten angetroffen werden, nachdem er dort durch Sicherheitspersonal festgehalten wurde. Gegen den 25-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen Räuberischem Diebstahl, Beleidigung und Sachbeschädigung eingeleitet. Der bislang unbekannte Zeuge, der sich dem Ladendieb mit dem Einkaufswagen in den Weg stellte, wird gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Neu-Ulm unter Tel. 0731/8013-0 zu melden.
(PI Neu-Ulm)


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • 75 Jahre Bayerische Polizei
  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Polizeiorchester Bayern

75 Jahre Bayerische Polizei

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

75 Jahre Bayerische Polizei

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel


Kontakt aufnehmen