Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

15.05.2021, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 15. Mai 2021

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Buchloe, Kaufbeuren, Marktoberdorf, Füssen und der Polizeistation Pfronten, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.


Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87439 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013).


Brand einer Scheune

STÖTTWANG. Am späten Freitagabend wurde der Integrierten Rettungsleitstelle eine brennende Hütte im Gemeindebereich Stöttwang mitgeteilt. Die alarmierten Einsatzkräfte der freiwilligen Feuerwehren Stöttwang, Obergermaringen, Mauerstetten und Osterzell konnten die bereits stark in Brand stehende Hütte nach mehrstündigem Einsatz ablöschen. Es handelte sich um eine Feldscheune, welche als Jugendraum umfunktioniert und genutzt wurde. Die Schadenshöhe beläuft sich vermutlich auf einen niedrigen 5-stelligen Betrag. Die Brandursache steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest. Die Ermittlungen werden von der Kriminalpolizei Kaufbeuren geführt.
(PI Kaufbeuren)


Unfallflucht im Wertachweg

EBENHOFEN/BIESSENHOFEN. Freitagmittag wurde der Polizei Marktoberdorf eine Verkehrsunfallflucht in Ebenhofen gemeldet. Der Geschädigte gab an, seinen Kleintransporter in der Zeit von 13.00 Uhr bis 13.30 Uhr im Wertachweg abgestellt zu haben. Er parkte ihn links am Fahrbahnrand. Als er zu seinem Pkw zurückkam stellte er fest, dass die Beifahrerseite deutlich verkratzt und eingedellt war. Der Sachschaden beläuft sich ca. auf 2.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Marktoberdorf, Tel. 08342/96040.
(PI Marktoberdorf)


Unfallflucht - Motorrad beteiligt

UNTERTHINGAU. Zur Mittagszeit wurde der Polizeiinspektion Marktoberdorf ein Verkehrsunfall auf der Kreisstraße zwischen Görisried und Unterthingau gemeldet. Ein 21-jähriger Pkw-Fahrer fuhr Richtung Unterthingau, als ihm nach seinen Angaben ein Motorradfahrer auf seiner Fahrspur entgegenkam. Der Anzeigeerstatter musste ausweichen und touchierte dabei ein Verkehrszeichen. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro. Hinweise zu dem Motorradfahrer bitte an die Polizei Markoberdorf unter Tel. 08342/96040. (PI Marktoberdorf)


Fahrt unter Drogeneinfluss

PFRONTEN. Am Freitagnachmittag wurde eine 34-jährige Ostallgäuerin zu einer Kontrolle im Gemeindegebiet Pfronten angehalten. Hierbei konnten bei der Dame drogentypische Auffälligkeiten festgestellt werden. Ein durchgeführter Urintest reagierte positiv auf THC. Schließlich gab die junge Frau zu, vor zwei Tagen drei Joints mit Marihuana geraucht zu haben. Deshalb wurde eine Blutentnahme im Krankenhaus Pfronten durchgeführt. Die Pkw-Fahrerin erwartet nun eine Anzeige wegen Fahrens unter Einfluss von Betäubungsmittel, ein Monat Fahrverbot und ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro. (PI Füssen)


Geparkter Pkw beschädigt

FÜSSEN. In der Nacht vom 13.05.2021 auf den 14.05.2021 wurde im Bereich der Mühlbachgasse ein geparkter Pkw mutwillig beschädigt. Der Pkw wurde mit einem spitzen Gegenstand an der Fahrerseite zerkratzt. Der Schaden beläuft sich auf ca. 1000 €. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Füssen unter der Telefonnummer 08362/91230 entgegen. (PI Füssen)


Verkehrsunfallflucht - Zeugen gesucht

FÜSSEN. Vergangenen Freitag kam es zwischen 12:00 Uhr und 15:00 Uhr auf dem Parkplatz eines ansässigen Autohändlers in der Kemptener Straße in Füssen zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein bislang unbekannter Fahrer stieß hierbei gegen einen geparkten VW Golf 7 Variant und entfernte sich daraufhin ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Der Spurenlage nach ist der Täter beim Rückwärtsfahren gegen den geparkten Pkw gestoßen. Der Flüchtige fuhr mit hoher Wahrscheinlichkeit ein rotes Fahrzeug. Am geparkten Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 5000 Euro. Die ermittelnde Polizeiinspektion Füssen sucht nun nach unbeteiligten Zeugen aus der Bevölkerung. Hinweise werden unter der Telefonnummer 08362/9123-0 entgegengenommen. (PI Füssen)


Erneut Wildcamper im Landschaftsschutzgebiet

SCHWANGAU/RIEDEN AM FORGGENSEE. In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden durch Beamte der Polizeiinspektion Füssen Naturschutzkontrollen im Bereich des Forggensees und des Schwansees durchgeführt. Hierbei konnten ca. 10 Wildcamper und diverse falsch geparkte Fahrzeuge im Landschaftsschutzgebiet festgestellt werden. Die Verantwortlichen erwartet nun eine Anzeige nach dem Bayerischen Naturschutzgesetz. (PI Füssen)


Vorfahrt missachtet

SCHWANGAU. Am Vormittag des 14.05.2021 kam es zu einem Zusammenstoß zweier Pkw. Eine 36-jährige Golffahrerin missachtete das für sie geltende Verkehrszeichen “Vorfahrt gewähren“ an einer Einmündung und bog nach rechts ab. Hierbei übersah sie eine von rechts kommende 68-jährige Opelfahrerin und es kam zur Kollision beider Fahrzeuge. Aufgrund des geringen Anstoßes kam es glücklicherweise zu keinem Personenschaden. Beide Pkw wurden durch die Kollision beschädigt, waren jedoch weiterhin fahrbereit. Der Sachschaden wird auf eine Höhe von ca. 5000 Euro geschätzt. Die Unfallverursacherin muss jetzt mit einem Bußgeld rechnen. (PI Füssen)


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • 75 Jahre Bayerische Polizei
  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Polizeiorchester Bayern

75 Jahre Bayerische Polizei

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

75 Jahre Bayerische Polizei

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel


Kontakt aufnehmen