Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

16.05.2021, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Neu-Ulm vom 16. Mai 2021

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Neu-Ulm, Illertissen, Weißenhorn und der Polizeistation Senden, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.

Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87439 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013).


Alkohol- und Drogenfahrten im Dienstbereich der Polizeiinspektion Neu-Ulm

NEU-ULM: In der Nacht von Samstag, 15.05.2021, auf Sonntag, 16.05.2021, kam es im Dienstbereich der Polizeiinspektion Neu-Ulm zu zwei Alkohol- und Drogenfahrten. Zunächst wurde um ca. 22:00 Uhr der 23-jährige Führer eines E-Scooters, in der Riedstraße in Neu-Ulm einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Nachdem bei ihm drogenbedingte Auffälligkeiten festgestellt wurden, wurde ein freiwilliger Drogenvortest bei dem jungen Mann durchgeführt. Dieser verlief positiv auf den Konsum von Cannabisprodukten sowie Opiaten, was dazu führte, dass eine Blutentnahme bei dem 23-Jährigen erfolgte. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Gegen ca. 02:00 Uhr wurde ein 30-jähriger Fahrradfahrer durch eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion in der Reuttier Straße in Neu-Ulm angetroffen und kontrolliert. Bereits im Vorfeld der Kontrolle konnten durch die eingesetzte Streifenbesatzung deutliche Ausfallerscheinungen festgestellt werden. Der Fahrradfahrer fuhr in weiten Schlangenlinien, kam hierbei teilweise auf die Gegenfahrbahn und zeigte während der Kontrolle einen wankenden Stand. Nachdem zusätzlich noch deutlicher Atemalkoholgeruch bei ihm festgestellt wurde, wurde vor Ort ein freiwilliger Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser lag deutlich über 2 Promille woraufhin ebenfalls eine Blutentnahme durchgeführt und die Weiterfahrt unterbunden wurde. Der E-Scooter Fahrer muss nun mit einem Fahrverbot sowie einer Bußgeldanzeige rechnen. Den Fahrradfahrer, der über der 1,1 Promille-Grenze lag, erwartet eine Strafanzeige. (PI Neu-Ulm)

Sachbeschädigung an Pkw in Neu-Ulm

NEU-ULM: In der Zeit von Donnerstag, 13.05.2021, ca. 21:00 Uhr, bis Freitag, 14.05.2021, ca. 15:00 Uhr, kam es in der Hauptstraße im Neu-Ulmer Stadtteil Pfuhl zu einer Sachbeschädigung an einem, in einem Carport, stehenden Pkw. Durch den Fahrzeughalter konnte festgestellt werden, dass im genannten Zeitraum durch einen derzeit noch unbekannten Täter diverse Kratzer auf der Motorhaube und der rechten Seite seines Fahrzeugs verursacht wurden. Die Schadenshöhe wird auf ca. 1500 Euro geschätzt. Die Polizeiinspektion Neu-Ulm bittet Zeugen, die etwas Verdächtiges beobachtet haben, sich unter der Tel. 0731/8013-0 zu melden. (PI Neu-Ulm)

Sachbeschädigung und Beeinträchtigung von Rettungsgeräten in Neu-Ulm

NEU-ULM: Am Samstag, 15.05.2021, kam es gegen ca. 21:30 Uhr in der Obdachlosenunterkunft in der Leibnizstraße im Neu-Ulmer Stadtteil Offenhausen zu einer Sachbeschädigung und einer Beeinträchtigung von Unfallverhütungs- und Nothilfemitteln. Ein 41-jähriger Bewohner der Obdachlosenunterkunft konnte sein Mobiltelefon nicht mehr finden, welches er zuvor im Nachbarzimmer bei einer Mitbewohnerin geladen hatte. Dies brachte ihn so sehr in Rage, dass er einen allgemein zugänglichen Feuerlöscher, welcher im Gang der Unterkunft angebracht war, von der Wand riss und durch den Gang warf. Der Feuerlöscher wurde dadurch beschädigt. Nachdem sich der 41-Jährige auch durch die eingesetzte Streifenbesatzungen der Polizeiinspektion Neu-Ulm nicht beruhigen ließ, wurde er für die restliche Nacht in Gewahrsam genommen und durfte auf der Dienststelle nächtigen. Den Mann erwartet jetzt eine Strafanzeige. (PI Neu-Ulm)

Sachbeschädigung an einer Freilichtbühne

ILLERTISSEN: Wie der Verein einer Freilichtbühne in der Schlossallee mitteilte, wurde in der Nacht vom Freitag, den 14.05.2021 um 17.00 Uhr auf Samstag, den 15.05. 2021 um 10.00 Uhr durch einen bislang unbekannten Täter auf das Gelände der Freilichtbühne eingedrungen. Hierzu überstieg dieser einen Zaun und beschädigte dann eine Laterne. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07303/96510 an die Polizeiinspektion Illertissen zu wenden. (PI Illertissen)

Schadensträchtiger Verkehrsunfall

VÖHRINGEN: Am Samstag, den 15.05.2021, führte ein 42-jähriger Mann eine angebliche Probefahrt mit einem Sportwagen durch. An der Alten Ziegelei kam er dann aufgrund überhöhter Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab, indem sein Fahrzeug ausbrach. Infolgedessen kollidierte er mit einem massiven Pflanzkasten aus Stein sowie mit der Fassade einer ortsansässigen Firma. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Pflanzkasten zudem in die Fassade geschleudert und hinterließ dort massive Spuren. An Fahrzeug und Halle entstanden Sachschäden in Höhe von etwa 80.000 Euro. Der Fahrer und dessen 42-jähriger Beifahrer wurden glücklicherweise nicht verletzt. Bei der Unfallaufnahme ergaben sich Hinweise, dass das rote Kennzeichen, welches lediglich zur Durchführung von Probe, -Prüfungs -oder Überführungsfahrten zugelassen ist, missbräuchlich verwendet wurde und zudem schon eine rumänische Zulassung des Fahrzeugs bestand. Hierzu stehen Ermittlungen noch aus. (PI Illertissen)

Ruhestörungen

ILLERTISSEN: Aufgrund von mehreren Mitteilungen über Ruhestörungen aus Wohnungen verzeichnete die Polizei Illertissen bei der Wiederherstellung der Ruhe leider auch mehrere Verstöße zu den aktuell bestehenden Regelungen nach dem Infektionsschutzgesetz. Gegen die jeweils Betroffenen wurden Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet . (PI Illertissen)

Ausfall Telefonanlage der Polizei Weißenhorn

WEISSENHORN: Seit Freitagvormittag können Bürgerinnen und Bürger die Polizei Weißenhorn unter der Telefonnummer 07309 – 96 55 0 nicht mehr erreichen. Grund dafür ist ein andauernder Defekt an der Telefonanlage. Ein Techniker war bereits vor Ort, konnte das Problem jedoch nicht beheben. Es wird geprüft, ob der Defekt an den Leitungen, die zur Dienststelle führen, zu suchen ist. Wer die Polizei Weißenhorn erreichen möchte, kann sich jederzeit bei den umliegenden Dienststellen melden und sich zur Polizei Weißenhorn verbinden lassen. Der allgemein gültige Polizeinotruf 110 steht wie gewohnt jederzeit und überall ohne Einschränkungen zur Verfügung. (PI Weißenhorn)

Körperverletzung am Bahnhof Senden

SENDEN: Am Bahnhof in Senden kam es am Samstagabend um kurz nach 21.00 Uhr zu einer Auseinandersetzung zwischen drei Personen. Ein 24-Jähriger aus Kempten schlug im Verlauf des Streits einem 17-Jährigen mit der Faust ins Gesicht. Alle Beteiligten waren deutlich alkoholisiert. Die Hintergründe und weiteren Umstände der Auseinandersetzung sind Gegenstand der Ermittlungen. Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich telefonisch bei der Polizeistation Senden unter 07307 – 91 00 00 melden. (PI Weißenhorn)

Drohne vor Balkon

SENDEN: Am Samstag um die Mittagszeit konnte eine 58-Jährige feststellen, wie vor ihrem Balkon in der Römerstraße in Wullenstetten eine Drohne flog. Die Drohne verharrte kurz vor der Dame und flog daraufhin davon. Da die Drohne mit einer Kamera versehen war, muss davon ausgegangen werden, dass Bildaufnahmen von der Dame und/oder deren Wohnbereich gefertigt worden sind. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Es wird darauf hingewiesen, dass für Drohnen mit verbauten Kameras das Fliegen über Wohngebieten untersagt ist, wenn dafür keine Erlaubnis der Anwohner eingeholt wurde. Etwaige Kennzeichnungspflichten bleiben davon unberührt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Weißenhorn zu melden. (PI Weißenhorn)


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • 75 Jahre Bayerische Polizei
  • Bürger-Infoportal
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Polizeiorchester Bayern

75 Jahre Bayerische Polizei

Bürger-Infoportal

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

75 Jahre Bayerische Polizei

Bürger-Infoportal

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel


Kontakt aufnehmen