Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

12.06.2021, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Neu-Ulm vom 12. Juni 2021

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Neu-Ulm, Illertissen, Weißenhorn und der Polizeistation Senden, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.


Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87439 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013).


Streit zweier Familien ruft die Polizei auf den Plan

NEU-ULM. Ein Streit mehrerer Personen aus zwei Familien, ist am Freitagvormittag in Neu-Ulm eskaliert und hat die Polizei auf den Plan gerufen. Gegen 11 Uhr verständigten Zeugen die Polizei Neu-Ulm und meldeten eine körperliche Auseinandersetzung am Escheugraben in Neu-Ulm. Nach derzeitigem Kenntnisstand kam es vor dem dortigen Anwesen zunächst zu einer verbalen Streitigkeit zweier Familien. Der Streit eskalierte jedoch und es kam zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen einem 37-Jährigen und einem 64-Jährigen. Hierbei soll nach derzeitigem Kenntnisstand von einem Beteiligten auch eine „Reitgerte“ eingesetzt worden sein. Beide Kontrahenten wurden leicht verletzt. Die Polizei Neu-Ulm war mit einem Großaufgebot von Einsatzkräften vor Ort, um die Situation wieder zu beruhigen. (PI-Neu-Ulm)


Streit um Mund-Nasen-Bedeckung eskaliert

NEU-ULM. Ein 24-Jähriger hielt sich am Freitagnachmittag, gegen 15 Uhr, in einem Einkaufszentrum in der Bahnhofstraße 1 in Neu-Ulm auf. Nachdem er jedoch lediglich eine Mund-Nasen-Bedeckung und keine vorgeschriebene FFP2-Maske trug, wurde er vom Sicherheitsdienst angesprochen. Der 24-Jährige zeigte sich jedoch völlig unbeeindruckt und uneinsichtig. Statt das Einkaufszentrum zu verlassen, fing er an, den Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes zu beleidigen. Als dieser daraufhin die Polizei verständigen wollte, schlug der 24-Jährige gezielt mit seinem mitgeführten Rucksack gegen den Kopf des 41-jährigen Mitarbeiters des Sicherheitsdienstes. Dieser ging daraufhin zu Boden. Nur dem beherzten Eingreifen eines unbeteiligten Passanten ist es zu verdanken, dass der 24-Jährige vom Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes abließ und anschließend von der Polizei vorläufig festgenommen werden konnte. Der Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes musste ins Krankenhaus verbracht werden. Er wurde zum Glück nur leicht verletzt. Gegen den 24-jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren u.a. wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. Zeugenhinweise bitte an die Polizeiinspektion Neu-Ulm, Telefonnummer 0731/80130. (PI Neu-Ulm)


Portemonnaie in Gärtnerei gestohlen

NEU-ULM. Am Freitag, zwischen 14:30 Uhr und 15:30 Uhr, entwendete ein Dieb einer 65-Jährigen unbemerkt die Geldbörse in einer Gärtnerei in der Wiblinger Straße in Neu-Ulm. Die Geldbörse befand sich in einem Korb im Büro des Gartenfachgeschäftes. In der Geldbörse befanden sich ca. 3500 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Neu-Ulm, unter Tel. 0731/80130 zu melden. (PI Neu-Ulm)


E-Scooter-Fahrer ohne Versicherungsschutz und unter Drogeneinfluss

VÖHRINGEN. Am Freitagnachmittag war ein 20-jähriger Fahrzeugführer auf seinem E-Scooter in der Ulmer Straße unterwegs. Bei einer Verkehrskontrolle wurde festgestellt, dass für den E-Scooter kein gültiger Versicherungsschutz besteht. Zudem stand der Fahrzeugführer unter Drogeneinfluss. Den 20-Jährigen erwartet nun eine Strafanzeige. (PI Illertissen)


Gestürzter Radfahrer

ALTENSTADT. Am Freitagnachmittag fuhr ein 19-jähriger Pedelec-Fahrer auf dem Geh- und Radweg entlang der Staatsstraße 2031 in südliche Richtung. Am Kreisverkehr zur „Alte Straße“ kam dieser alleinbeteiligt zu Fall. Grund für den Sturz war ein 6-Pack Bier, welches vom Radfahrer in einer Hand gehalten wurde. Zwei Flaschen gingen hierbei zu Bruch.
Der Betroffene wurde durch den Rettungsdienst mit einer Schnittverletzung an der Hand ambulant behandelt. (PI Illertissen)


Verkehrsunfall mit verletzter Radfahrerin

VÖHRINGEN. Am Freitagnachmittag, gegen 14:00 Uhr, ereignete sich in der Breitengasse ein Verkehrsunfall. Ein 32-jähriger Fahrzeugführer parkte seinen LKW längs
zur Fahrbahn. Beim Öffnen seiner Fahrertür übersah dieser eine herannahende 38-jährige Fahrradfahrerin, welche zu Fall kam. Durch den Rettungsdienst wurde die Radfahrerin
erstversorgt. (PI Illertissen)


Gestürzter Radfahrer unter Alkoholeinfluss

ALTENSTADT. Am Freitagabend, gegen 19:10 Uhr, war ein 68-jähriger Radfahrer auf dem Radweg, parallel zur Staatsstraße, in Altenstadt unterwegs. In einer Linkskurve stürzte
der Radfahrer alleinbeteiligt. Durch die Beamten konnte bei der Unfallaufnahme deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen werden, weshalb eine Blutentnahme im Klinikum durchgeführt wurde.
Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 2 Promille. Den Radfahrer erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (PI Illertissen)


Hausfassade durch Steinwürfe beschädigt

WEISSENHORN. Im Zeitraum zwischen Dienstag, 08.06.2021 und Freitag, 11.06.2021, wurde die Hausfassade eines Wohn- und Geschäftsgebäudes in der Hauptstraße mit Steinen beworfen. Dadurch wurde ein an der Wand befindlicher Vorsprung beschädigt. Der Sachschaden wird auf mindestens 1.000,- € geschätzt. Zeugen, welche den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten sich bei der Polizei Weißenhorn unter der Telefonnummer 07309 / 96550 zu melden. (PI Weißenhorn)



 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • 75 Jahre Bayerische Polizei
  • Bürger-Infoportal
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Polizeiorchester Bayern

75 Jahre Bayerische Polizei

Bürger-Infoportal

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

75 Jahre Bayerische Polizei

Bürger-Infoportal

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel


Kontakt aufnehmen