Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

24.07.2021, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Neu-Ulm vom 24. Juli 2021

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Neu-Ulm, Illertissen, Weißenhorn und der Polizeistation Senden, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.

Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87439 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013).


Sachbeschädigung an Pkw - Zeugenaufruf
VÖHRINGEN. Im Grenzweg in Vöhringen wurde in der Nacht von Donnerstag auf Freitag ein Pkw mutwillig beschädigt. Als Tatzeitraum konnte die Zeit zwischen 22:00 Uhr und 00:00 Uhr benannt werden. An dem Golf wurde die gesamte Fahrerseite mit einem spitzen Gegenstand verkratzt. Der Schaden wird auf 4000 Euro geschätzt. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Illertissen (Tel.: 07303 / 96510) zu melden. (PI Illertissen)


Ohne Versicherung auf E-Scooter unterwegs
ILLERTISSEN. Am Freitagabend wurden durch eine Streife der Polizeiinspektion Illertissen in der Dietenheimer Straße zwei Verkehrsteilnehmer kontrolliert, die auf ihren E-Scootern unterwegs waren. Hierbei konnte festgestellt werden, das an einem der E-Scooter ein schwarzes Versicherungskennzeichen aus dem Jahr 2020 angebracht war. An dem anderen Scooter war gar kein Versicherungskennzeichen angebracht. Die beiden 41- und 33-jährigen Verkehrsteilnehmer erwarten nun eine Anzeigen nach dem Pflichtversicherungsgesetzt. (PI Illertissen)


Alkoholfahrten in Neu-Ulm

NEU-ULM. In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden zwei Fahrzeugführer eines Elektrokleinstfahrzeuges, aufgrund ihrer auffälligen Fahrweise, einer Verkehrskontrolle unterzogen. Im Laufe der Kontrolle konnte bei beiden Personen erheblicher Atemalkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab eine Atemalkoholkonzentration oberhalb der 0,5 Promillegrenze. Gegen die beiden Fahrzeugführer wurde daher ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. (PI Neu-Ulm)


Täter kehrt zum Tatort zurück – mehrere Straftaten aufgeklärt

NERSINGEN/NEU-ULM. Am 23.07.2021 gegen 11 Uhr wurde der Polizei Neu-Ulm eine Person mitgeteilt, welche mehrere Tage zuvor, in einem Nersinger Lebensmittelgeschäft, einen Ladendiebstahl beging. Der 31-jährige Osteuropäer konnte durch den Ladendetektiv wiedererkannt werden. Im Zuge der Anzeigenaufnahme konnte ermittelt werden, dass der 31-Jährige für mehrere Straftaten (u.A. Hausfriedensbruch, Ladendiebstähle und Einbruchsdiebstähle) verantwortlich zu sein scheint. Des Weiteren führte er ein Fahrrad mit sich. Aufgrund sehr widersprüchlicher Angaben war hierbei davon auszugehen, dass es sich um Diebesgut handelt. Es wurden daher mehrere Ermittlungsverfahren gegen den 31-Jährigen eingeleitet. Da er selbst ohne festen Wohnsitz im Bundesgebiet ist, wurde er vorläufig festgenommen. Nach Abschluss aller Maßnahmen und Rücksprache mit der zuständigen Staatsanwaltschaft wurde er im Laufe des Nachmittags entlassen.

Einige Stunden später konnte der 31-Jährige, durch einen Beamten auf dem nach Hause Weg, im Bereich Nersingen gesichtet werden. Eine hinzugezogene Streifenbesatzung unterzog ihn einer Kontrolle. Aufgrund der Gesamtumstände war davon auszugehen, dass er das mitgeführte Fahrrad nur kurz nach seiner Entlassung entwendete. Es wurde ein weiteres Strafverfahren wegen Fahrraddiebstahl eingeleitet. Das Fahrrad wurde sichergestellt. Der Herr wurde erneut vorläufig festgenommen.

Hinsichtlich der beiden Fahrräder ist aktuell noch keine Anzeige aufgegeben worden. Die Polizei Neu-Ulm bittet Geschädigte, welchen im besagten Zeitraum im Stadtgebiet, bzw. im Bereich Nersingen, ein Fahrrad entwendet wurde, sich unter der Telefonnummer 07318013-0 zu melden. Die Fahrräder können gegen einen Eigentumsnachweis herausgegeben werden. (PI Neu-Ulm)


Fahrraddiebstahl und Hausfriendsbruch in Neu-Ulm

NEU-ULM. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag verschaffte sich ein bislang unbekannter Täter im Bereich der Pfuhler Straße in Offenhausen, über eine unversperrte Wintergartentüre, Zugang zu einem Einfamilienhaus und entwendete ein Mountainbike im Wert von mehreren Hundert Euro. Die Polizei Neu-Ulmer hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, welche im besagten Zeitraum verdächtige Personen beobachten konnten, werden gebeten sich bei der Polizei Neu-Ulm (07318013-0) zu melden. (PI Neu-Ulm)


Geburtstagsfeier endet mit Beschlagnahme der Musikanlage

SENDEN. In der Nacht von Freitag auf Samstag, den 24.07.2021, kam es in Senden zu einer Geburtstagsfeier, bei welcher die Polizei aufgrund von einer Ruhestörung kommen musste. Der nun 23-jährige Gastgeber wurde anfänglich darauf hingewiesen die Musik leiser zu machen, sodass es zu keinen weiteren Beschwerden kommt. Nachdem sich hieran nicht gehalten wurde und erneut Beschwerden eingingen, musst die Polizei erneut gegen 02:15 Uhr ausrücken. Nachdem die anwesenden Personen sich eher unvernünftig zeigten wurde die mobile Musikanlage zur Vorbeugung weiterer Störungen bis zum nächsten Morgen mitgenommen. Der Verantwortliche muss nun mit einer Anzeige rechnen. (PI Weißenhorn)


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • 75 Jahre Bayerische Polizei
  • Bürger-Infoportal
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Polizeiorchester Bayern

75 Jahre Bayerische Polizei

Bürger-Infoportal

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

75 Jahre Bayerische Polizei

Bürger-Infoportal

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel


Kontakt aufnehmen