Polizei Bayern » PP Unterfranken » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

14.06.2021, PP Unterfranken


49-Jähriger vermisst - Wer hat den Mann gesehen?

ELSENFELD, LKR. MILTENBERG. Seit Freitagabend fahndet die Obernburger Polizei nach einem vermissten 49-Jährigen. Der Mann hatte sich bereits am Mittwoch auf der Arbeit krank gemeldet und ist seitdem spurlos verschwunden. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass dem Vermissten etwas zugestoßen ist. Die Polizei bittet nun auch die Bevölkerung um Mithilfe bei er Fahndung.


Der 49-jährige war am Mittwoch noch auf der Arbeit erschienen, hatte sich dort jedoch am Mittag krank gemeldet. Er verließ die Firma gegen 12.30 Uhr und lief in Richtung Ortsmitte Elsenfeld davon. Seitdem wurde er nicht mehr gesehen. Am Freitagabend wurde der Mann bei der Polizeiinspektion Obernburg vermisst gemeldet. Sämtliche Fahndungsmaßnahmen verliefen bislang jedoch ergebnislos.


Wer den Vermissten nach seinem Verschwinden gesehen hat oder möglicherweise Hinweise zu seinem aktuellen Aufenthaltsort geben kann, wird dringend gebeten, sich unter Tel. 06022/6290 mit der Polizeiinspektion Obernburg in Verbindung zu setzen.


Nachtragsmeldung vom 14.06.2021 - Männlicher Leichnam aufgefunden - Vermutlich vermisster 49-Jähriger


ELSENFELD, LKR. MILTENBERG. Spaziergänger haben am Sonntagnachmittag im Bereich Forstweg einen männlichen Leichnam entdeckt. Aktuell deutet vieles darauf hin, dass es sich bei dem Verstorbenen um einen 49-Jährigen handelt, der am Freitag bei der Polizei als vermisst gemeldet worden war.

Wie bereits berichtet, hatte die Polizei seit Freitag nach einem 49-Jährigen gefahndet, der sich am Mittwoch an seinem Arbeitsplatz krank gemeldet hatte und seitdem nicht mehr gesehen worden war. Am Sonntagnachmittag entdeckten Zeugen am Rand eines Feldes nun einen männlichen Leichnam. Auch wenn die Person noch nicht endgültig identifiziert ist, deutet inzwischen alles darauf hin, dass es sich um den Vermissten handelt.

Im Zuge der kriminalpolizeilichen Ermittlungen ergaben sich bislang keinerlei Hinweise, die auf eine Gewalteinwirkung bzw. auf eine Straftat in Zusammenhang mit dem Tod des Mannes hindeuten würden.


Die Öffentlichkeitsfahndung vom Samstag wird hiermit widerrufen. Da der Zweck der Maßnahme weggefallen ist, wird darum gebeten, ab sofort von einer Namensnennung und der Verwendung des Fahndungsfotos abzusehen.


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • 75 Jahre Bayerische Polizei
  • Bürger-Infoportal
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Polizeiorchester Bayern

75 Jahre Bayerische Polizei

Bürger-Infoportal

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

75 Jahre Bayerische Polizei

Bürger-Infoportal

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel


Kontakt aufnehmen