Polizei Bayern » PP Unterfranken » Wir über uns » Sicherheitswacht

24.11.2020, PP Unterfranken


Die Sicherheitswacht in Unterfranken

Wir suchen couragierte Bürgerinnen und Bürger für unsere Sicherheitswacht.



Zahlen, Daten, Fakten


Zum Vergrößern bitte klicken
SiWa mit Marienburg

Die Einrichtung der Sicherheitswachten lag schon immer folgender Leitgedanke zugrunde: „Die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung ist nicht die alleinige Aufgabe der Polizei, sondern vielmehr als gesamtgesellschaftliche Aufgabe zu verstehen“. Mit Hilfe von ehrenamtlich tätigen Bürgerinnen und Bürgern in Zivil soll der Unkultur des Wegsehens entgegengewirkt werden. Die Bevölkerung soll sich dadurch wirkungsvoll in das bayerische Sicherheitskonzept einbringen können und in Form von aktiven Mitgliedern der Sicherheitswacht gemeinsam mit der Polizei für ein Plus an Sicherheit sorgen.

Im Bereich des Polizeipräsidiums Unterfranken ist die Sicherheitswacht bereits seit Mitte der neunziger Jahre fester Bestandteil der unterfränkischen Sicherheitsarchitektur.

Bis zum Jahr 2020 nutzten insgesamt 14 unterfränkische Dienststellen in Zusammenarbeit mit 29 Kommunen die Gelegenheit und stellten beim Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration einen Antrag zur Aufstellung einer Sicherheitswacht. Im Bereich des PP Unterfranken stehen derzeit 147 Sollstellen zur Verfügung.

Die neueste Sicherheitswacht im Bereich des Polizeipräsidiums Unterfranken wurde 2019 mit drei Mitarbeiterinnen bzw. Mitarbeitern in der Gemeinde Niedernberg, mit organisatorischer Anbindung an die Polizeiinspektion Obernburg a. M., errichtet.

Die Verteilung auf die einzelnen Polizeiinspektionen/-station können der unten angeführten Aufstellung entnommen werden.


Aufgabenspektrum - Beispiele aus dem unterfränkischen Verband


Zum Vergrößern bitte klicken
SiWa vor Dienststelle

Für Unterfranken bedeutet der Einsatz der Sicherheitswacht, dass Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der SIWA in Absprache mit der Polizei unter anderem auf öffentlichen Plätzen Präsenz zeigen, als solche wahrnehmbar sind und für die Bevölkerung als Ansprechpartner vor Ort zur Verfügung stehen. Dies geschieht zum Beispiel im Schweinfurter Stadtgebiet am Rossmarkt oder in Würzburg in der dortigen Fußgängerzone. Im Zuständigkeitsbereich anderer Polizeidienststellen waren Angehörige der Sicherheitswacht in Wohngebieten unterwegs, um durch ihre Sichtbarkeit präventiv bei der Bekämpfung des Wohnungseinbruchdiebstahles mitzuwirken. Auch bei öffentlichen Veranstaltungen werden Angehörige der Sicherheitswacht eingesetzt. Bei der Michaelismesse am Main bei Miltenberg sorgen sie jährlich durch Streifengänge auf dem Festgelände, neben Sicherheitsdienst und Polizei, für zusätzliche Sicherheit. Solche und noch viele andere Verwendungsbereiche bieten sich für den Einsatz der Sicherheitswacht an.


Erscheinungsbild und Ausstattung der Sicherheitswacht


Zum Vergrößern bitte klicken
Ärmelabzeichen

Um die Vorgabe der Sichtbarkeit im öffentlichen Raum auch umsetzen zu können, tragen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Sicherheitswacht eine einheitliche dunkelblaue Oberbekleidung mit dem Schriftzug Sicherheitswacht und ein Ärmelabzeichen der Bay. Staatsregierung. In Einzelfällen sind sie auch mit einer Warnweste mit entsprechenden Kennzeichnungen unterwegs.

Verschiedene Einsatzmittel z.B. ein Funkgerät, mit welchem sie stets direkte Verbindung zur Einsatzzentrale der Polizei aufnehmen können oder ein Erste-Hilfe-Set, runden die Ausstattung ab und schaffen die nötigen Voraussetzungen für ihre Tätigkeit und den Streifendienst.

Die Sicherheitswacht erhält eine fundierte und praxisnahe Basisausbildung sowie mehrmals im Jahr Fortbildungen durch die Polizei. In Unterfranken wird zudem jährlich eine zentrale Fortbildungsveranstaltung zum Erfahrungsaustausch durchgeführt, zu der alle Angehörige der Sicherheitswachten in Unterfranken eingeladen werden.

Bei der Sicherheitswacht kann man von einem Erfolgsmodell sprechen, weshalb im Rahmen der Klausurtagung der Bayerische Staatsregierung in St. Quirin im Juli 2016 auch eine weitere Aufstockung der Sicherheitswacht auf bayernweit 1.500 Mitglieder bis zum Jahr 2020 beschlossen wurde.

Auch in Unterfranken wurden bestehende Sicherheitswachten bereits aufgestockt und Neueinrichtungen weiterhin geprüft. Wir freuen uns deshalb stets über Interessentinnen und Interessenten für dieses besondere Ehrenamt.


Wer kann aktives Mitglied werden?


In der Sicherheitswacht sind alle Bürgerinnen und Bürger mit Verantwortungsbereitschaft und Zivilcourage, egal welcher Nationalität, willkommen.


Zum Vergrößern bitte klicken
SiWa mit Bürger


Für die Sicherheitswacht können sich bewerben:


Bürger, die

  • zwischen 18 und 62 Jahr alt sind (Verwendungshöchstalter 67)
  • eine abgeschlossene Schul- oder Berufsausbildung
  • Zuverlässigkeit und Verantwortungsbereitschaft bewiesen haben
  • für diese Aufgabe 5 Stunden im Monat oder mehr zur Verfügung stehen
  • gerne Außendienst verrichten
  • bereit sind, für die freiheitlich demokratische Grundordnung nach dem Grundgesetz und der Verfassung einzustehen

Eine Pauschale in Höhe von 8,00 EUR pro Stunde soll dabei ihren persönlichen
Aufwand bei diesem Ehrenamt ausgleichen.


Wo erhalte ich weitere Informationen und wo kann ich mich bewerben?


Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Weitere Informationen erhalten Sie auch über das zentrale Infoangebot der Bay. Polizei unter:








Oder melden sie sich gerne bei einer Polizeidienststelle mit Sicherheitswacht oder direkt beim Polizeipräsidium Unterfranken.

Eine Kontaktaufnahme ist auch per Internet möglich.

Adresse:




Auf einen Blick - Die Sicherheitswachten beim PP Unterfranken


ZuständigkeitsbereichBetreuende Polizeistation/-inspektion
Aschaffenburg PI Aschaffenburg »
Miltenberg PI Miltenberg »
Obernburg a.Main
Erlenbach a.Main
Elsenfeld
Niedernberg
PI Obernburg am Main »
Bad Brückenau PI Bad Brückenau »
Schweinfurt PI Schweinfurt »
Bad Kissingen
Münnerstadt
PI Bad Kissingen »
Bischofsheim a.d. Rhön
Bad Neustadt a.d.Saale
mit sieben Gemeinden der zugehörigen Verwaltungsgemeinschaft
PI Bad Neustadt an der Saale »
Bad Königshofen i.Grabfeld PSt Bad Königshofen im Grabfeld »
Gerolzhofen PI Gerolzhofen »
Hammelburg PI Hammelburg »
Haßfurt
Hofheim
PI Haßfurt »
Mellrichstadt
Ostheim v. d. Rhön
Fladungen
PI Mellrichstadt »
Kitzingen PI Kitzingen »
Würzburg PI Würzburg-Stadt »

Zum Vergrößern bitte klicken
Karte
Karte mit den Standorten der Sicherheitswacht-Dienststellen


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • 75 Jahre Bayerische Polizei
  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Polizeiorchester Bayern

75 Jahre Bayerische Polizei

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

75 Jahre Bayerische Polizei

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel


Kontakt aufnehmen