Polizei Bayern » PP Niederbayern » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

05.05.2021, PP Niederbayern


Erneute Baumbesetzung in Passau

PASSAU. Umweltaktivisten besetzten in den frühen Morgenstunden zwei Bäume an der Passauer Ortspitze.


Umweltaktivisten hatten bereits am Montag einen Baum am Karolinenplatz besetzt und entsprechend Plakate mit Forderungen an die Stadt Passau aufgehängt. Heute Morgen (05.05.) haben erneut mehrere Personen zwei Bäume besetzt, dieses Mal an der Passauer Ortspitze. Die Polizeiinspektion Passau ist bereits zur Betreuung der Versammlung vor Ort und steht in engem Austausch mit Verantwortlichen der Stadt Passau. Aktuell befinden sich 4 Personen auf zwei Bäumen verteilt, weitere Versammlungsteilnehmer befinden sich in der Nähe am Boden.

Update 16:20 Uhr

Nach einer Besprechung zwischen Verantwortlichen der Stadt Passau und der Polizeiinspektion Passau wurden gegen 16:00 Uhr Gespräche mit den Aktivisten aufgenommen. Der Dienststellenleiter der Polizeiinspektion Passau, Polizeidirektor Stefan Schillinger hat den Aktivisten das weitere Vorgehen eröffnet und den Versammlungsbescheid der Stadt Passau ausgehändigt. Demnach müssen die Aktivisten die zwei besetzten Bäume verlassen, erhalten jedoch von der Stadt Passau Angebote mit geeigneten Alternativ-Bäumen. Die an der Ortspitze besetzten Bäume waren nach fachlicher Prüfung aus mehreren Gründen nicht für eine längerfristige Nutzung geeignet.

Weitere Informationen sind der Pressemitteilung der Stadt Passau zu entnehmen.



Update 18:45 Uhr

Nach rund einer Stunde Beratungszeit hat man sich gegen 17:15 Uhr schließlich auf eine für alle Beteiligten zufriedenstellende Lösung geeinigt. Das Umwelt-Camp zieht zu einem Baum am Lukas-Kern-Kinderheim um und führt die Aktion dort vorerst bis 11. Mai entsprechend des von der Stadt Passau erlassenen Versammlungsbescheids fort. Der Abbau das Baumcamps an der Ortspitze verlief ohne Probleme, alle vier Personen seilten sich und ihr Equipment verletzungsfrei ab.

Da die Versammlung nicht ordnungsgemäß angemeldet wurde, müssen die vier Baumbesetzer mit einem Bußgeld rechnen. Die Parallelversammlung am Boden verlief indes ohne weitere Störungen. Die Versammlung konnte nahe den besetzten Bäumen stattfinden und wurde um 18:30 Uhr beendet. Eine polizeiliche Betreuung gibt es nicht mehr.


Medien-Kontakt vor Ort: Polizeipräsidium Niederbayern, Pressesprecher, Maximilian Bohms, POK, 09421/868-1013
Veröffentlicht am 05.05.2021, 10:47 Uhr, letztes Update 18:45 Uhr


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • 75 Jahre Bayerische Polizei
  • Bürger-Infoportal
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Polizeiorchester Bayern

75 Jahre Bayerische Polizei

Bürger-Infoportal

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

75 Jahre Bayerische Polizei

Bürger-Infoportal

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel


Kontakt aufnehmen